Kommentar zu Negativzinsen Lebenskluge Richter

Auf alte Bankverträge dürfen Banken keine Negativzinsen erheben – bei neuen kann eine Verwahrgebühr jedoch zulässig sein. Das Urteil des Reutlinger Landgerichts ist besonnen, denn es akzeptiert die neue Marktrealität.
Update: 28.01.2018 - 16:01 Uhr
Die Richter liegen richtig, wenn sie negative Zinsen nicht komplett ausschließen. Quelle: dpa
Volksbank in Reutlingen

Die Richter liegen richtig, wenn sie negative Zinsen nicht komplett ausschließen.

(Foto: dpa)

Normalerweise bringt es die Volksbank Reutlingen eher selten in die bundesweiten Schlagzeilen. Beim leidigen Thema Minuszinsen ist das allerdings seit geraumer Zeit anders, denn die Verbraucherzentrale Baden-Württemberg hat gegen die schwäbischen Genossen geklagt, weil sie negative Zinsen auf Guthaben von Privatkunden für die Zukunft nicht ausschließen wollten. Am vergangenen Freitag haben die Richter am Reutlinger Landgericht nun ihr Urteil gefällt, und es ist ausgesprochen vernünftig ausgefallen.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Kommentar zu Negativzinsen - Lebenskluge Richter

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%