Donald Trump

Der US-Präsident hält die Welt in Atem.

(Foto: dpa)

Kommentar zu Trumps erstem Amtsjahr Der Preis der Freiheit

Donald Trump hat uns in seinem ersten Amtsjahr das Fürchten gelehrt, gleichzeitig aber weckt der US-Präsident die Widerstandskräfte. Europa muss sich auch auf eine mögliche Wiederwahl einstellen.

DüsseldorfDas erste Opfer der Regentschaft Donald Trumps war die Wahrheit – und es sollten viele folgen: die Berechenbarkeit Amerikas, die politische Kultur des Landes, ja der Anstand als solcher. Manche sagen sogar, eine ganze Weltordnung sei gefährdet, seit Trump vor einem Jahr Präsident wurde.

 „Alternative Fakten“ – das war der Begriff, mit dem das Weiße Haus sich kurz nach der Inaugurationsrede für die dreiste Lüge rechtfertigte, dass niemals mehr Menschen einem Präsidenten vor den Stufen des Kapitols zugejubelt hätten als Trump. Eigentlich eine Lappalie – und doch ein deutliches Signal für das, was da noch kommen sollte.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Kommentar zu Trumps erstem Amtsjahr - Der Preis der Freiheit

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%