Kommentar zum Brexit-Vertrag Theresa Mays Aufschrei ist so erwartbar wie wohlfeil

Die britische Regierung empört sich über den Scheidungsvertrag aus Brüssel. Dabei ist Premierministerin Theresa May selbst schuld.
Geriert sich als Verteidigerin des Vaterlandes. Quelle: AFP
Theresa May

Geriert sich als Verteidigerin des Vaterlandes.

(Foto: AFP)

Die EU hat ihren Vorteil als „First Mover“ genutzt. Der Entwurf des Brexit-Scheidungsvertrags enthält gleich mehrere bittere Pillen für London. Der umstrittenste Vorschlag ist der Notfallplan für die Landgrenze zwischen dem EU-Mitglied Irland und dem britischen Landesteil Nordirland: Die Region soll de facto in der Zollunion bleiben, wenn sich beide Seiten nicht auf ein neues Grenzregime einigen können.

Die Zollgrenze würde in dem Fall in der Irischen See verlaufen, Nordirland wäre regulatorisch vom Rest Großbritanniens abgekoppelt. Der Europäische Gerichtshof bliebe die letzte Instanz auf einem Teil britischen Bodens.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Details zum Angebot

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%