Kommentar zum Stromnetz Unterschätzte Bedrohung

Für das deutsche Stromnetz stellen Elektroautos ein größeres Risiko dar, als es die Energiebranche wahrhaben will. Um die Gefahr eines Blackouts zu verhindern, müssen Politik und Netzbetreiber zügig handeln.
Das deutsche Stromnetz würde zu viele Elektroautos derzeit nicht verkraften. Quelle: dpa
Industrie fordert Strategiewechsel in Klimapolitik

Das deutsche Stromnetz würde zu viele Elektroautos derzeit nicht verkraften.

(Foto: dpa)

Das deutsche Stromnetz ist eine Megabaustelle. Während sich die Grünstrombranche dafür feiert, dass im vergangenen Jahr bereits 38 Prozent der heimischen Elektrizität mithilfe von Ökoanlagen produziert wurden, ächzt das Netz unter den Mehrbelastungen, die mit der schwankenden Erzeugung einhergehen.

Die Kosten, die entstehen, um Überlastungen und Engpässe zu verhindern, explodieren. Konkret sehen sich die Netzbetreiber immer öfter gezwungen, Hunderte Windmühlen in Starkwindphasen abzuregeln und im Gegenzug konventionelle Kraftwerke hochzufahren, wenn weder der Wind weht noch die Sonne scheint. Gleichzeitig stockt auch noch der nötige Netzausbau. Bislang sind erst 850 von den angedachten 7700 Kilometern an neuen Leitungen realisiert worden.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Details zum Angebot

Mehr zu: Kommentar zum Stromnetz - Unterschätzte Bedrohung

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%