Kommentar zum Verkehr der Zukunft Carsharing ist keine echte Lösung

Das Teilen von Autos ist keine Revolution, sondern spart bestenfalls Parkraum. Die Mobilität der Zukunft braucht vor allem effizientere Steuerung.
Carsharing ist kein Modell, um Verkehr nachhaltig zu reduzieren. Quelle: dpa
Car2Go in Berlin

Carsharing ist kein Modell, um Verkehr nachhaltig zu reduzieren.

(Foto: dpa)

Die absolute Zahl kann nicht wirklich überzeugen, eher schon das Wachstum der Branche. Gut zwei Millionen Kunden sind jetzt bei Carsharing-Anbietern angemeldet. Gemessen an der Zahl der Automobilbesitzer – nämlich 46 Millionen – und an der noch größeren von Fahrern ist das eher bescheiden. Aber ein Viertel Zuwachs pro Jahr, das kann sich schon sehen lassen. Insofern liefern die jüngsten Branchendaten der Carsharing-Anbieter vor allem eines: die Hoffnung darauf, dass das Teilen von Fahrzeugen in Zukunft eine große Rolle spielen könnte.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.

Mehr zu: Kommentar zum Verkehr der Zukunft - Carsharing ist keine echte Lösung

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%