Kommentar zur Deutschen Bank John Cryan muss jetzt liefern

Die neue Deutsche Bank lässt sich nicht in einem Jahr erbauen. Das wissen auch die Kritiker von John Cryan. Und doch sind Großaktionäre ungeduldig. Der Vorstandschef braucht dringend einen guten Start ins neue Jahr.
Noch hat es Deutsche-Bank-Chef John Cryan selbst in der Hand, die Kritiker zu überzeugen. Quelle: AP
John Cryan

Noch hat es Deutsche-Bank-Chef John Cryan selbst in der Hand, die Kritiker zu überzeugen.

(Foto: AP)


„Mögest du in interessanten Zeiten leben“, das ist kein frommer Neujahrswunsch für die Neugierigeren unter uns, sondern ein Fluch, angeblich aus dem alten China. Bekannt wurde die Verwünschung, als sie der ehemalige US-Präsident John F. Kennedy in eine seiner Reden aufnahm und anfügte: „Egal ob es uns gefällt oder nicht, wir leben in interessanten Zeiten.“ Ein Motto, das auch für die Deutsche Bank und ihren Vorstandschef John Cryan gilt.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.

Mehr zu: Kommentar zur Deutschen Bank - John Cryan muss jetzt liefern

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%