Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Kommentar zur US-Steuerreform Im Kern begrüßenswert

Donald Trump bekommt seine Steuerreform. Am politischen Prozess ist viel auszusetzen. Doch bei aller berechtigten Kritik trägt die Reform einige Punkte in sich, die lobenswert sind und nicht übersehen werden sollten.
US-Präsident Donald Trump steht damit unmittelbar vor der größten Errungenschaft seiner bisherigen Amtszeit. Quelle: Reuters
Steuerreform auf den Weg gebracht

US-Präsident Donald Trump steht damit unmittelbar vor der größten Errungenschaft seiner bisherigen Amtszeit.

(Foto: Reuters)

Das Märchen des dänischen Schriftstellers Hans Christian Andersen kennt jeder. Tollpatschig, hässlich und unbeholfen fühlt sich ein vermeintliches Entenbaby nicht in der Familie wohl, läuft davon, um ein schöner Schwan zu werden. Die Geschichte kommt einem bei der Steuerreform von Donald Trump in den Sinn. Eine hässliche Angelegenheit, die Amerika in eine höhere Verschuldung treibt, Reiche bevorteilt und zum falschen Zeitpunkt kommt – die US-Wirtschaft boomt und braucht keinen Wachstumsimpuls aus Washington.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Kommentar zur US-Steuerreform - Im Kern begrüßenswert

Serviceangebote