Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

NAVIGATOR Und nun, zum Wetter...

Irgend etwas läuft schief in Hannover. Die Natur scheint endgültig aus den Fugen.
  • Thomas Nonnast Von THOMAS NONNAST

Statt der üblichen Temperaturen um den Gefrierpunkt, schneidendem Wind und Graupelschauern sonnt sich die niedersächsische Landeshauptstadt zur Cebit-Eröffnung unter blauem Himmel in einem lauen Lüftchen. Gänzlich unerschrockene Damen entblößen auf dem Messegelände gar die winterbleichen Beine. Sollten am Ende gar die Bäume noch auf die absurde Idee kommen, Knospen auszutreiben?

Doch der Frühling hat die Rechnung ohne die Cebit gemacht. Erfahrene Hannoveraner sind sich absolut sicher, dass der Regen kommen wird. Schließlich fängt die Cebit an. Ein Blick auf die Wettervorhersage gibt ihnen Recht. Ab Donnerstag sollen die Temperaturen sinken und Wolken die Sonne verdüstern. Ab dem Wochenende öffnet der Himmel dann wie gewohnt die Schleusen. Die Chancen auf ein richtiges Sauwetter stehen also mehr als gut. Hannover kann aufatmen.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
Startseite