Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

US-Airlines Kunden gewinnt man nicht mit Beschwerden

Die Attacke der US-Airlines auf die Konkurrenz vom Golf ist frech, findet Thomas Jahn. Statt Konkurrenten Subventionen vorzurechnen, sollten American Co. an ihren Leistungen arbeiten. Der Handelsblatt-Leitartikel.
Das Flugliniengeschäft ist mörderisch, aber eine Forderung wie die der US-Airlines kann es nicht sein. Quelle: Frank Beer für Handelsblatt
Thomas Jahn ist Handelsblatt-Büroleiter in New York

Das Flugliniengeschäft ist mörderisch, aber eine Forderung wie die der US-Airlines kann es nicht sein.

(Foto: Frank Beer für Handelsblatt)

Sind Sie schon einmal mit einer amerikanischen Fluggesellschaft geflogen? Dann wissen Sie: Da könnte einiges besser gemacht werden. Aber die Topmanager von American, Delta und United Continental sind mit anderen Dingen beschäftigt. Überall in der Welt stöberten sie in jahrelanger Detektivarbeit Finanzreports, Verträge und andere Dokumente auf, um der Konkurrenz aus dem Mittleren Osten auf die Schliche zu kommen. Das Ergebnis trugen sie vergangene Woche nach Washington: Satte 42 Milliarden Dollar sollen die Airlines Emirates, Etihad Airways und Qatar Airways an Subventionen erhalten haben.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Der Handelsblatt Expertencall

Mehr zu: US-Airlines - Kunden gewinnt man nicht mit Beschwerden