Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

XEV Yoyo Ein Elektroauto aus dem 3D-Drucker

Elektromobilität muss nicht teuer sein: Der XEV Yoyo aus Italien soll nur 6000 Euro kosten. Wer jetzt bestellt, muss allerdings Geduld mitbringen.
  • Mario Hommen
18.12.2019 - 09:56 Uhr Kommentieren
  • Spotpress
E-Kleinstwagen XEV Yoyo - Smarter Typ Quelle: XEV
Smarter Typ

Teile für den italienischen Kleinstwagen kommen aus dem 3D-Drucker.

Köln Das italienische Start-up XEV will mit dem Yoyo Ende 2020 ein besonders leichtes, günstiges Elektroauto für die Stadt auf den Markt bringen. Der zweisitzige Stromer, bei dem einige Bauteile im 3D-Drucker entstehen, soll regulär für rund 8000 Euro zu haben sein. Derzeit sammelt das junge Unternehmen auf der Crowdfunding-Plattform Kickstarter Geld.

Unterstützer haben die Möglichkeit, sich dort einen Yoyo zu vergünstigten Konditionen zu sichern. Trotz vieler eigenständiger Details ähneln die Proportionen des Yoyo denen früher Fortwo-Versionen von Smart. Mit 2,50 Meter fällt der kleine Italiener auch ähnlich kurz aus. Darüber hinaus ist der Stadtfloh mit fahrfertig 750 Kilogramm sehr leicht.

Beim Antrieb bleibt der Yoyo ebenfalls bescheiden: Der E-Motor liefert 7,5 kW/10 PS Dauerleistung, kann allerdings für Zwischenspurts einen 30 Sekunden langen Boost von 22 kW/30 PS bereitstellen. Maximal 70 km/h soll der Stromer erreichen. Entsprechend seiner eingeschränkten Fahrleistungen gibt es eine L7-Klassifizierung als Leichtkraftfahrzeug.

Beim Stromspeicher kommt eine Lithium-Eisen-Phosphat-Batterie mit einer Kapazität von 9,2 Kilowattstunden zum Einsatz. Die Reichweite wird mit 150 Kilometer angegeben. Der Akku besteht aus vier herausnehmbaren Blöcken, die sich hinter einer Klappe im unteren Heckbereich befinden. Dieses Batteriesystem soll einen spontanen Austausch erlauben, sofern sich in Fahrzeugnähe ein Akku-Tausch-Partner findet.

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen
    Innstrumente gibt es im Yoyo nicht mehr. Stattdessen werden alle Informationen über den großen Touchscreen im Armaturenbrett ausgegeben Quelle: XEV
    Blick auf den Bildschirm

    Instrumente gibt es im Yoyo nicht mehr. Stattdessen werden alle Informationen über den großen Touchscreen im Armaturenbrett ausgegeben.

    Obwohl der Yoyo als L7-Fahrzeug bei der Sicherheit weniger Auflagen als normale Pkws erfüllen muss, soll er über ABS, Airbags und eine vordere Knautschzone verfügen. Auch die Ausstattung weist einige Annehmlichkeiten auf. So gibt es eine Klimaanlage, einen Touchscreen, Fensterheber und Servolenkung.

    Wer einen Yoyo will, kann ihn sich im Rahmen der Kickstarter-Kampagne zu vergünstigten Konditionen bestellen. Die Version Special Bird wird für rund 6000 Euro angeboten. Für 7500 Euro wird die vollausgestattete Signature Edition angeboten.

    2,50 Meter ist der zweitürige Zweisitzer kurz Quelle: XEV
    Bereit für jeden Parkplatz

    2,50 Meter ist der zweitürige Zweisitzer kurz.

    Nur 750 Kilogramm wiegt der Stadtfloh von XEV Quelle: XEV
    Leichtgewicht

    Nur 750 Kilogramm wiegt der Stadtfloh von XEV.

    Startseite
    Mehr zu: XEV Yoyo - Ein Elektroauto aus dem 3D-Drucker
    0 Kommentare zu "XEV Yoyo: Ein Elektroauto aus dem 3D-Drucker"

    Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%