Motorsport Bradl am Sachsenring wieder auf dem Motorrad

Stefan Bradl feiert beim Deutschland-Grand-Prix auf dem Sachsenring überraschend sein Comeback in der Motorrad-WM.
Kommentieren
  • dpa
Stefan Bradl feiert beim Deutschland-Grand-Prix überraschend sein Comeback in der Motorrad-WM. Foto: Hendrik Schmidt Quelle: dpa
Stefan Bradl

Stefan Bradl feiert beim Deutschland-Grand-Prix überraschend sein Comeback in der Motorrad-WM. Foto: Hendrik Schmidt

(Foto: dpa)

Der ehemalige MotoGP-Stammpilot übernimmt mit Beginn des zweiten Freien Trainings die Honda von Franco Morbidelli, der verletzungsbedingt über das Rennwochenende pausieren muss, gab der Veranstalter im sächsischen Hohenstein-Ernstthal bekannt. Bradl war eigentlich nur wegen seiner Experten-Tätigkeit für ServusTV vor Ort.

Im vergangenen Winter hatte Bradl keinen festen Platz in einem Team gefunden und die Rolle des Honda-Testfahrers übernommen. Bei den Grand-Prix-Rennen im August im tschechischen Brünn und im September in Misano/Italien soll der 28 Jahre alte Zahlinger weitere Einsätze für Honda absolvieren.

Homepage Sachsenring

Startseite

0 Kommentare zu "Motorsport: Bradl am Sachsenring wieder auf dem Motorrad"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%