München, 09.04.2019 Club-Gespräch mit Nicolas Peter

E-Autos, Künstliche Intelligenz, autonomes Fahren – was der Aufstieg Chinas zur automobilen Supermacht für uns bedeutet, diskutieren wir mit BMW-Finanzvorstand Nicolas Peter im Münchner Club-Gespräch.
Kommentieren
Dr. Nicolas Peter

Premium-Veranstaltung

Chance oder Bedrohung? Was der Aufstieg Chinas zur automobilen Supermacht für uns bedeutet

Elektromobilität nimmt weltweit Fahrt auf. Zum Jahresbeginn sind bereits 5,6 Millionen Elektroautos auf den Straßen unterwegs – 64 Prozent mehr als im Vorjahr. Mit dem i3 ist BMW früh in den Markt gestartet – doch die internationale Konkurrenz, insbesondere aus China, wächst. Hersteller wie BYD und BAIC verkaufen schon heute mehr als hunderttausend Elektroautos im Jahr. Neugründungen wie Nio und Byton drängen auf den Weltmarkt.

Wie reagieren die deutschen Autohersteller auf die chinesischen Herausforderer? Verliert Deutschland den Anschluss? Wer gewinnt das Rennen ums autonome Fahren? Kurz vor der diesjährigen Autoshow in Shanghai spricht Handelsblatt-Editor Hans-Jürgen Jakobs mit BMW-Finanzvorstand Nicolas Peter sowie Handelsblatt-Redakteur und ehem. China-Korrespondent Stephan Scheuer über die Zukunft der Automobilindustrie.

Leider ist die Veranstaltung bereits ausgebucht, eine Anmeldung ist nicht mehr möglich

Ihr Club-Vorteil: Exklusive Veranstaltung für Premium-Mitglieder.

Top-Speaker:
Dr. Nicolas Peter, Mitglied des Vorstands, BMW AG
Stephan Scheuer, Redakteur, Handelsblatt
Hans-Jürgen Jakobs, Senior Editor, Handelsblatt

Startseite

0 Kommentare zu "München, 09.04.2019: Club-Gespräch mit Nicolas Peter"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.