Adria-Fährunglück Zweites Opfer aus Deutschland

Das Fährunglück in der Adria hat ein weiteres deutsches Opfer gefordert. Die Leiche einer 15-Jährigen aus Peine wurde nun geborgen. Die Todeszahl von 13 Opfern könnte noch steigen. Noch immer werden Menschen vermisst.
Kommentieren
Ein Feuerwehrmann kühlt die Außenhaut der „Norman Atlantic“ ab: Es wird immer noch nach Leichen gesucht. Quelle: ap

Ein Feuerwehrmann kühlt die Außenhaut der „Norman Atlantic“ ab: Es wird immer noch nach Leichen gesucht.

(Foto: ap)

PeineBei dem Fährunglück in der Adria ist ein Mädchen aus Peine in Niedersachsen ums Leben gekommen. Der Vater habe die staatenlose 15-Jährige identifiziert, sagte ein Sprecher der Peiner Polizei am Montag. Sie ist nach Angaben des Auswärtigen Amtes in Berlin bereits das zweite Todesopfer aus Deutschland.

Bei dem Brand auf der Fähre kamen mindestens 13 Menschen ums Leben, einige werden noch vermisst. Die 15-Jährige war mit ihrer Familie auf dem Schiff. Die „Peiner Allgemeine Zeitung“ berichtete, die Mutter werde noch immer vermisst.

Die Erkundung des Wracks und die Suche nach Vermissten wurde zuletzt von Hitze und Rauch gebremst. Der Vater und die Schwester der Toten sollen wieder zu Hause sein.

  • dpa
Startseite

0 Kommentare zu "Adria-Fährunglück: Zweites Opfer aus Deutschland"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%