Fußball-Weltmeisterschaft 39 Morde bei Polizeistreik in WM-Stadt Salvador

Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft bestreitet in Salvador ihr erstes WM-Spiel gegen Portugal. Während eines zweitägigen Streiks der Polzei in Salvador wurde geplündert und gemordet.
Kommentieren
Brasilianische Soldaten patrouillieren in Salvador während eines zweitägigen Polizeistreiks. Quelle: Reuters

Brasilianische Soldaten patrouillieren in Salvador während eines zweitägigen Polizeistreiks.

(Foto: Reuters)

SalvadorWährend des zweitägigen Streiks der Polizei im nordostbrasilianischen Staat Salvador de Bahia sind laut Behörden 39 Menschen ermordet worden. Unter den Toten seien zwei Polizisten, wie das Sekretariat für öffentliche Sicherheit der Region am Donnerstag (Ortszeit) mitteilte. Zudem kam es zu zahlreichen Plünderungen und Ausschreitungen. Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft bestreitet am 16. Juni in Salvador ihr erstes WM-Spiel gegen Portugal. Zu der Partie wird auch Bundeskanzlerin Angela Merkel erwartet.

Die Polizei hatte am Dienstag ihren Ausstand erklärt und eine Gehaltserhöhung sowie Lohnangleichungen gefordert. Die Millionenstadt litt daraufhin zusehends unter steigender Kriminalität. Im Großraum Salvador wurde seit Streikbeginn nach örtlichen Medienangaben ein deutlicher Anstieg der Mordrate registriert. Es gab Störungen im öffentlichen Nahverkehr sowie Unterrichtsausfall in Schulen. Die Landesregierung schickte 6000 Armeestreitkräfte in die Stadt, um die Sicherheit wiederherzustellen.

Die Polizeigewerkschaft beendete den Ausstand, nachdem ein Gericht den Streik für illegal erklärt hatte. Das Gericht hatte mit einer Tagesstrafe von 1,4 Millionen Reais (rund 450.000 Euro) gedroht. Der Beschluss zum Ende des Ausstandes wurde anschließend auf einer Streikversammlung getroffen. Der Erzbischof von Salvador, Murilo Krieger, hatte sich in die Verhandlungen eingeschaltet.

  • dpa
Startseite

0 Kommentare zu "Fußball-Weltmeisterschaft: 39 Morde bei Polizeistreik in WM-Stadt Salvador "

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%