Pop-Queen Shakira verschiebt Auftakt ihrer Welttournee auf 2018

Sängerin Shakira musste wegen einer Stimmbandblutung die nächsten Konzerte absagen. Auch den Start ihrer Welt-Tournee verschob die Kolumbianerin auf 2018. Wohl frühestens im Februar sei sie wieder bereit, aufzutreten.
Kommentieren
Auf Anraten ihres Arztes sagt die Sängerin alle Konzerte bis Jahresende ab. Quelle: AFP
Zwangspause

Auf Anraten ihres Arztes sagt die Sängerin alle Konzerte bis Jahresende ab.

(Foto: AFP)

Barcelona Pop-Queen Shakira verschiebt den Auftakt ihrer Welttournee auf 2018. Aufgrund einer Stimmbandblutung werde die kolumbianische Sängerin auf Empfehlung ihrer Ärzte alle für November und Dezember geplanten europäischen Konzerte der Tour erst im nächsten Jahr geben können, teilte der Veranstalter Live Nation am Dienstag in Spanien mit.

Genaue Termine wurden vorerst nicht bekanntgegeben. Da aber im Januar und bis Mitte Februar bereits Konzerte in den USA und Kanada programmiert sind, würden die europäischen Auftritte wohl frühestens erst zwischen Mitte und Ende Februar und dem nächsten Frühjahr nachgeholt werden können.

Den für den 8. November in der Kölner Lanxess Arena programmierten Auftakt ihrer „El Dorado World Tour“ hatte Shakira schon wenige Tage vor ihrem Auftritt abgesagt. Danach hatte die 40 Jahre alte Lebenspartnerin von Fußballstar Gerard Piqué auch Konzerte in Paris, Antwerpen und Amsterdam gecancelt. Nun steht auch fest, dass neben anderen Auftritten auch die für den 30. November in der Münchner Olympiahalle angesetzte Präsentation verschoben wird.

Rock- und Popkonzerte im Oktober
Europatour von Nick Cave
1 von 12

Nick Cave kommt kurz nach seinem 60. Geburtstag nach Deutschland. Im Rahmen seiner Europatour präsentiert der Australier zusammen mit seiner Band The Bad Seeds, die er in den 1980er Jahren in West-Berlin gründete, Songs seiner langen Karriere. Die teils düsteren und morbiden Texte gipfelten 2016 in dem Album „Skeleton Tree“. Auf dem verarbeitete Cave den Tod seines Sohnes Arthur, der im Alter von 15 Jahren in Großbritannien von einer Klippe stürzte.

(Quelle: dpa)

Fünf Konzerte in Deutschland
2 von 12

„Alles ist auseinandergebrochen, und ich habe versucht, daraus einen narrativen Sinn zu machen“, sagt der Australier in der Doku „One More Time With Feeling“, die ihn bei der Arbeit an dem Album zeigt. Der Musiker spricht darin immer wieder von einem „Trauma“. Im Oktober gastieren Cave und Band in Frankfurt (7.10.), Hamburg (9.10.), Düsseldorf (12.10.) und Berlin (22.10.). Am 2. November folgt noch ein Gig in München.

Beatsteaks präsentieren ihr Album
3 von 12

Die Beatsteaks reisen im Herbst mit ihrem achten Studioalbum „Yours“ durch die Republik und präsentieren ihren Fans eine ihrer legendären Live-Shows. „Es ist ein atemberaubender Blick auf eine feiernde Meute, die durch uns vielleicht kurz mal vergisst, dass das Leben nicht immer so einfach ist - ein Riesenjob für uns“, beschrieb Leadsänger Arnim Teutoburg-Weiß im dpa-Interview das Gefühl auf der Bühne.

Zusammenarbeit mit Deichkind
4 von 12

Auf „Yours“ zeigt sich die Berliner Band vielseitig und bunt wie nie, unter anderem in Zusammenarbeit mit Deichkind („L auf der Stirn“) und Farin Urlaub von den Ärzten („Abbadu“). Live zu sehen sind die Rocker in Rostock (17.10.), Hamburg (18.10.), Stuttgart (20.10.), Karlsruhe (21.10.), München (22.10.), Erfurt (27.10.), Saarbrücken (29.10.) und Erlangen (30.10.). Weitere Konzerte folgen im November.

Harry Styles zeigt Soloalbum
5 von 12

Harry Styles hat den Sprung vom Teenieidol zum vielversprechenden Solokünstler geschafft. Der Sänger der britischen Boyband One Direction, die derzeit eine Auszeit macht, veröffentlichte im Mai sein erstes Soloalbum, das seinen Namen trägt. Schon die erste Single „Sign of the Times“ zeigte einen reifen und nachdenklichen jungen Mann. Die fast schon epische Indie-Pop-Ballade ist fünfeinhalb Minuten lang und befasst sich mit der konfliktreichen Weltlage.

2017 nur Köln und München
6 von 12

Britische Medien vergleichen den Sound von Styles sogar mit dem von Prince und David Bowie. Und ganz nebenbei machte der 23-Jährige auch noch als Schauspieler auf sich aufmerksam – im hochgelobten Kriegsdrama „Dunkirk“ von Christopher Nolan. Im Oktober gastiert Styles in Köln (27.10.). Im November folgt noch ein Konzert in München, weitere im kommenden Frühjahr.

Einer der größten deutschen Musiker
7 von 12

Marius Müller-Westernhagen gehört seit Jahrzehnten zu Deutschlands größten Musikern, Hits wie „Freiheit“, „Dicke“ oder „Mit Pfefferminz bin ich dein Prinz“ sind legendär. Im vergangenen Herbst würdigte ihn der Musiksender MTV mit einem eigenen „MTV Unplugged“, was nur wenigen Künstlern vorbehalten ist.

Shakira habe gehofft, die Tournee noch diese Woche starten zu können, und sei nun deshalb „sehr enttäuscht“, so Live Nation. Sie müsse wegen einer Stimmband-Blutung pausieren. Nach ihrer Genesung wolle sie aber die beste Shows ihrer Karriere bieten. Sie bedanke sich bei ihren Fans für die „Treue, Geduld und Unterstützung“.

Am Donnerstag hatte die Musikerin („Waka Waka“, „Rabiosa“) nach der Absage der ersten Konzerte auf Twitter von einer „schwierigen Zeit“ geschrieben. Sie habe ihre Tour mit viel Freude vorbereitet und hoffe, dass sie sie mit Gottes Hilfe „sehr bald“ werde starten können, so die Mutter zweier Söhne. Ihr elftes und bisher letztes Album „El Dorado“ - benannt nach dem sagenhaften kolumbianischen Goldland - hatte Shakira im Mai herausgebracht.

  • dpa
Startseite

Mehr zu: Pop-Queen - Shakira verschiebt Auftakt ihrer Welttournee auf 2018

0 Kommentare zu "Pop-Queen: Shakira verschiebt Auftakt ihrer Welttournee auf 2018"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%