Rettungsaktion in Höhle Elon Musk schickt Mini-U-Boot nach Thailand

Elon Musk will Leben retten. Der Tesla-Chef hat ein winziges U-Boot nach Thailand geschickt, um damit die Kinder aus der überfluteten Höhle zu befreien.
Kommentieren

SpaceX eilt zur Rettung – Elon Musk schickt Mini-U-Boot nach Thailand

SpaceX eilt zur Rettung – Elon Musk schickt Mini-U-Boot nach Thailand

Mae SaiDer vor allem durch den privaten Raumfahrtkonzern SpaceX bekannte Unternehmer Elon Musk hat ein Mini-U-Boot auf den Weg nach Thailand geschickt. Dort werde es hoffentlich bei der Rettung der in einer Höhle eingeschlossenen Kinder hilfreich sein, schrieb Musk am Sonntagnachmittag bei Twitter. Ein Sprecher seines Konzerns Boring Company hatte zuvor per E-Mail geschrieben, Thailands Behörden hätten das speziell für Kinder gebaute Gerät angefordert. Es könne den Jungen möglicherweise durch die engen Passagen in der Grotte helfen, hätten die Taucher entschieden.

Musk hatte einige Videos des U-Boots beim Test in einem Schwimmbad veröffentlicht. Auf Twitter war zu sehen, wie Taucher das Gerät unter Wasser schoben und zogen. Dem Unternehmer zufolge soll es klein genug sein, um durch enge Spalten in der Höhle zu gelangen.

Am Sonntag hatten es vier der festsitzenden Jungen aus der Höhle geschafft. Sie waren von erfahrenen Tauchern aus dem überfluteten Höhlenkomplex in der Provinz Chiang Rai gerettet worden. Die insgesamt zwölf Jungen im Alter zwischen elf und 16 Jahren sowie ihr 25-jähriger Fußballtrainer waren nach einem Trainingsspiel am 23. Juni bei einer Erkundungstour in der Höhle von plötzlichem Starkregen überrascht worden. Seitdem saßen sie im Inneren fest.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
  • ap
Startseite

0 Kommentare zu "Rettungsaktion in Höhle: Elon Musk schickt Mini-U-Boot nach Thailand"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%