Schwedisches Königshaus Madeleine heiratet ihren Investmentbanker

In Kürze haben Schwedens König Carl Gustaf und Königin Silvia zwei ihrer drei Kinder unter der Haube. Zum Ja-Wort von Prinzessin Madeleine rechnet der Hof mit 100.000 Schaulustigen in Stockholm.
1 Kommentar
Christopher O'Neill mit Prinzessin Madeleine am Tag vor ihrer Hochzeit. Quelle: ap

Christopher O'Neill mit Prinzessin Madeleine am Tag vor ihrer Hochzeit.

(Foto: ap)

StockholmSo einen Hochzeitstag wünschen sich wohl alle Brautpaare. Zur Trauung der schwedischen Prinzessin Madeleine (30) und des amerikanischen Investmentbankers Chris O'Neill (38) präsentierte sich Stockholm am Samstag mit strahlendem Sonnenschein von einem wolkenlosen Himmel in seinem schönsten Sommergewand. Zur Kutschfahrt des Paares nach der Trauung in der Schlosskirche erwartete der Organisationsstab des Hofes zwischen 100.000 und 200.000 Schaulustige.

Zur Hochzeit von Kronprinzessin Victoria (35) und Prinz Daniel (39) im Juni 2010 waren gut eine halbe Million Menschen unterwegs. Während dabei die schwedische Metropole festlich geschmückt war, wirkte die Innenstadt dieses Mal bis auf die Beflaggung vor dem Schloss eher alltäglich und sogar ein bisschen leer. Als spannende Frage galt, ob nicht doch viele Hauptstädter das Traumwetter lieber für einen Ausflug ins Grüne statt zum Jubeln am Straßenrand nutzen wollten.

Zum Auftakt der Feiern am Freitagabend winkte Madeleine, das jüngste der drei schwedischen Königskinder, zum ersten Mal mit ihrem künftigen Ehemann kurz und noch nicht unbedingt strahlend ein paar hundert Schaulustigen von einem Fenster des „Grand Hotel“ zu. Zu den Gästen des Galadiners gehörte der italienische Designer Valentino Garavani, der das bis zuletzt streng geheime Brautkleid der früher eigentlich blonden, seit ihrem Umzug nach New York aber brünett gefärbten Prinzessin entworfen hat.

Vor der Trauungszeremonie hatte Madeleine angekündigt, dass sie genau wie ihre Mutter Königin Silvia bei der Hochzeit mit Carl Gustaf 1976 und ihre Schwester Victoria keine eigene Trauzeugin mitbringt. O'Neill dagegen wollte sich, wie in den USA üblich, von einem „Best Man“ begleiten lassen. Zu den Gästen zählte die in Österreich geborene Mutter des Bräutigams, Eva Maria O'Neill, die selbst viermal geheiratet hat und ebenso oft geschieden wurde.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
Carl Gustaf zahlt Hochzeit aus eigener Tasche
Seite 12Alles auf einer Seite anzeigen

Mehr zu: Schwedisches Königshaus - Madeleine heiratet ihren Investmentbanker

1 Kommentar zu "Schwedisches Königshaus: Madeleine heiratet ihren Investmentbanker"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

  • Gier frisst Hirn - hoffentlich war es Kompost, dann ist es wenigstens noch gesund wenn das Ablaufdatum noch nicht überschritten ist.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%