Uli Hoeneß „Im Gefängnis gibt es keinen Promibonus“

Uli Hoeneß kann im Gefängnis nicht auf Sonderbehandlungen aufgrund seiner Bekanntheit hoffen. „Im Gefängnis gibt es keinen Promibonus“, sagt der Vorsitzende des Bundes der Strafvollzugsbediensteten, Anton Bachl.
4 Kommentare
Die Justizvollzugsanstalt Landsberg am Lech ist neben Bernau am Chiemsee eine der beiden Justizvollzugsanstalten, in denen Uli Hoeneß nach seiner Verurteilung seine Haftstrafe antreten könnte. Quelle: dpa

Die Justizvollzugsanstalt Landsberg am Lech ist neben Bernau am Chiemsee eine der beiden Justizvollzugsanstalten, in denen Uli Hoeneß nach seiner Verurteilung seine Haftstrafe antreten könnte.

(Foto: dpa)

StraubingWas erwartet Uli Hoeneß am ersten Tag im Gefängnis?

Anton Bachl: Wie jeder Häftling wird er entkleidet und von einem Arzt und einem Psychologen untersucht. Dann wird ein Vollzugsplan erstellt, in dem die Fähigkeiten und Eignungen des Häftlings festgehalten werden. Danach erhält er Gefängniskleidung.

Hat Herr Hoeneß Anspruch auf einen speziellen Haftraum?

Nein. Im Gefängnis gibt es keinen Promibonus. Einen Anspruch auf eine Einzelzelle gibt es nicht. Dies wird in Bayern zwar für sämtliche Häftlinge angestrebt, hängt aber von der Belegung der jeweiligen Justizvollzugsanstalt ab. Und hier ist die Lage im Freistaat ziemlich angespannt. Es ist auch möglich, dass Herr Hoeneß Tür an Tür mit Gewaltverbrechern leben muss, oder mit ihnen gemeinsam in einer Zelle sitzt. Ich gehe aber davon aus, dass er eine Einzelzelle bekommen wird.

Wie groß ist die Zelle und wie ist die Ausstattung?

Eine Einzelzelle ist zwischen acht und zehn Quadratmeter groß. Darin gibt es ein Bett, einen Schrank, einen Tisch und einen Stuhl. Zudem ein Nassbereich mit Waschbecken und einer separaten Toilette. Die Gemeinschaftsduschen sind auf dem Flur.

Welche persönlichen Dinge darf Herr Hoeneß mitbringen?

Statussymbole wie teure Uhren oder Schmuck sind nicht erlaubt. Dies kann bei den anderen Häftlingen Begehrlichkeiten wecken. Handys oder Smartphones sind nicht gestattet. Einen Fernseher kann der Gefangenen mitbringen oder sich leihen. Die Programme richten sich nach dem Angebot der Anstalt. Bezahlfernsehen, um sich die Champions League anzuschauen, ist nicht erlaubt.

Muss Herr Hoeneß im Gefängnis arbeiten?

Jeder Häftling in Bayern ist zur Arbeit verpflichtet, außer es sprechen gesundheitliche Gründe dagegen oder der Häftling ist im Rentenalter. Dabei wird die Eignung des Gefangenen beachtet. Herr Hoeneß ist ja Wurstfabrikant. Er kann also in der Küche oder beim Anstaltsmetzger arbeiten, wenn die Justizvollzugsanstalt dies anbietet.

Wie stehen die Chancen für Herrn Hoeneß in den offenen Vollzug zu kommen?

Dies entscheidet das Anstaltsteam und hängt von der Führung und Mitarbeit des Häftlings ab. Die ersten Monate wird Herr Hoeneß aber sicher im Gefängnis verbringen. Sollte er eine Anstellung, beispielsweise beim FC Bayern München bekommen, darf er tagsüber raus, um dort zu arbeiten. Dies dient der Resozialisierung. Abends muss er aber wieder in die Zelle zurück. Für eine Resozialisierung ist es nicht notwendig, dass ein Häftling sich die Champions League im Stadion anschaut.

Nach welcher Zeit kann Uli Hoeneß mit einer vorzeitigen Haftentlassung rechnen?

Das hängt in ersten Linie von dem Verhalten des Häftlings ab. Möglich ist eine Haftentlassung bereits nach der Hälfte der verbüßten Strafe. Das ist aber die absolute Ausnahme. Ich rechne eher damit, dass Herr Hoeneß bei guter Führung nach zwei Jahren entlassen werden kann.

  • dpa
Startseite

Mehr zu: Uli Hoeneß - „Im Gefängnis gibt es keinen Promibonus“

4 Kommentare zu "Uli Hoeneß: „Im Gefängnis gibt es keinen Promibonus“"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

  • mmerhin, dieser nette Herr Hoenes ist selbst hier in China überall zu sehen. Selbser gezeigt hier in den U-Bahn Stationen wird dieser Herr gezeigt.

    Wie auch immer, er hat WELTRUF. Selbst wenn er sitzen muss, dieser Welt-Ruf kann ihn keiner nehmen.

  • Daumen hoch!

  • Wen interessiert das eigentlich? Mich nicht - genauso wenig wie es mich interessiert ob Otto Müller sich im Knast wohl fühlt.
    Ich gehe davon aus das die Justiz hier genauso ihre Arbeit macht wie vorher auch, Hoeneß ist nicht der erste "Prominente" im Knast.
    Dazu hat die Justizvolstrreckung nicht nur einen Racheauftrag, sondern auch einen der Rehabilitation.
    Es ist also Sache der vereidigten Beamten ihren Staatsbürger wieder auf den "rechten Pfad" zu bringen.
    Also brav Geld zu verdienen, zu versteuern und nichts im Ausland auszugeben.
    Das wird sie hoffentlich schaffen? *g*

  • "Es ist auch möglich, dass Herr Hoeneß Tür an Tür mit Gewaltverbrechern leben muss, *oder mit ihnen gemeinsam in einer Zelle sitzt.*"
    ---
    Ich halte das für Irrsinn. Da ist Schutzgelderpressung o.ä. Tür und Tor geöffnet. Die Prominenz und der Reichtum von U.H. wird hier m.E. zum Problem, evtl. sogar zur Gefahr für ihn (Fürsorgepflicht der JVA!).
    Vernünftige Lösung: Hausarrest mit GPS-Fußfessel, denn letztlich geht's doch nur darum, seine Bewegungsfreiheit einzuschränken, so wenig Sinn das macht, denn es geht im Gegensatz zu Gewaltverbrechern (z.B. Kopftretern und Totschlägern einer bestimmten Bevölkerungsgruppe) keine Gefahr von U.H. für die Öffentlichkeit aus.
    Also: Mehr den Verstand einsetzen und weniger aufschäumende Emotionen kultivieren!
    Bei aller Abneigung gegen einen von "denen da oben", dem's endlich mal gezeigt wird, die im Web zelebriert wird und die teilweise die völlige Existenzvernichtung bis runter auf Sozialhilfeniveau fordert (der Mob will Rache!), es geht um vernünftige, rein verstandesmäßige Lösungen frei von Emotionen. Wenn Strafe zum Selbstzweck verkommt ohne das dabei ein "Mehrwert" für die Gesellschaft entsteht, ergibt das m.M.n. keinerlei Sinn mehr.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%