Verwirrung um Twitter-Nachricht Queen ist wohlauf

Sorge um Elizabeth II.: Während einer technischen Übung für einen Nachruf twitterte eine BBC-Journalistin über gesundheitliche Probleme der Queen. Die versehentliche Falschmeldung machte schnell die Runde.
Kommentieren
Eine Routine-Untersuchung der britischen Königin sorgte zusammen mit einer Übung der BBC für einige Verwirrung. Quelle: dpa
Routine-Untersuchung

Eine Routine-Untersuchung der britischen Königin sorgte zusammen mit einer Übung der BBC für einige Verwirrung.

(Foto: dpa)

LondonEine Twitter-Bemerkung über eine Klinikbehandlung der britischen Queen hat am Mittwoch einige Aufregung verursacht. Nach Angaben der BBC gelangte die Nachricht am Mittwoch während einer Übung für den Ernstfall an die Öffentlichkeit: „Während einer technischen Übung für einen Nachruf wurden irrtümlicherweise Tweets vom Account einer BBC-Journalistin versendet, die besagten, dass ein Mitglied der königlichen Familie erkrankt sei“, erklärte der Sender. „Die Tweets wurden schnell gelöscht und wir bitten für jegliches Ärgernis um Entschuldigung.“

Die Übung fand ausgerechnet an einem Tag statt, in dem Elizabeth II. (89) wirklich im Krankenhaus war. Die Queen habe sich am Mittwoch kurz vor ihrem Deutschland-Besuch routinemäßig in einem Londoner Krankenhaus untersuchen lassen, sagte ein Palastsprecher. Sie sei aber schon wieder draußen, der Termin sei geplant gewesen.

Im September wird sie Rekord-Monarchin
Bald eingeholt
1 von 19

Sie regierte 63 Jahre und 216 Tage, und ein ganzes Zeitalter im 19. Jahrhundert ist nach ihr benannt: Queen Victoria I. Doch die Rekord-Monarchin dürfte diese diesen Titel nicht mehr lange haben, denn die aktuelle Regentin ist ihr in Sachen Dauerbesetzung des britischen Throns ganz dicht auf den Fersen ...

In jungen Jahren
2 von 19

... Königin Elizabeth II. regiert am 21. April 2015 seit 63 Jahren und 74 Tagen. Es fehlen ihr also noch 142 Tage oder gut vier Monate bis zum Rekord von Queen Victoria. Im September ist es also soweit.

Mit ihrem Vater
3 von 19

Nach dem Tod ihres Vaters (rechts) am 6. Februar 1952 war sie automatisch zur neuen Monarchin geworden. Dieses Bild ist vom 26. Juni 1938. König George VI winkt in die Menge.

Ein Rekord kassiert, einer offen
4 von 19

Von Müdigkeit keine Spur. Bereits seit 2007 hält sie den Altersrekord: älteste Monarchin der britischen Geschichte (Rekordhalterin bis dahin, na klar: Victoria, die im Alter von 82 Jahren starb). Nun feiert die Queen bereits ihren 89. Geburtstag. Ihre letzte große Party erlebte die Queen zum 60. Thronjubiläum im Jahre 2012. ...

Fulminantes Feuerwerk
5 von 19

Der Buckingham Palast erstrahlte 2012 in den Nationalfarben, Feuerwerk erhellte die Londoner Innenstadt und auf den Straßen lagen sich die Menschen in den Armen.

Reichlich Musik
6 von 19

Mit einem spektakulären Popkonzert feierten Musiklegenden aus fast sechs Jahrzehnten das 60. Thronjubiläum von Königin Elizabeth II. gefeiert, darunter auch internationale Stars wie Stevie Wonder, Grace Jones und Kylie Minogue (rechts). Links gratuliert Ed Sheeran, ein britischer Sänger und Songwriter.

Staraufgebot
7 von 19

Stars wie Robbie Williams (Foto), Paul McCartney, Elton John, Tom Jones, Shirley Bassey und Cliff Richard brachten der Queen zum Diamantenen Jubiläum ein Ständchen.

Die Notiz, dass die Queen in einem Londoner Krankenhaus behandelt werde, war auf dem Twitter-Account einer BBC-Journalistin aufgetaucht und verbreitete sich rasch. Wenig später kam das Dementi: „Falscher Alarm: Habe die früheren Tweets gelöscht!!“, schrieb sie und lieferte eine andere Erklärung als ihr Arbeitgeber. „Telefon unbewacht zu Hause gelassen. Alberner Streich, Entschuldigung für die Aufregung!“ Diesen zweiten Tweet löschte die Frau später wieder, es hatten aber schon zahlreiche Medien über den angeblichen Streich berichtet.

  • dpa
Startseite

0 Kommentare zu "Verwirrung um Twitter-Nachricht: Queen ist wohlauf"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%