Vorlaut im Netz Zurück ins Gefängnis wegen Facebook-Einträgen

Wegen versuchten Totschlags an seiner Frau bekam ein 35-Jähriger fast sieben Jahre Haftstrafe, zuletzt auf Bewährung ausgesetzt. Weil er Beleidigungen auf Facebook postete, muss er nun zurück ins Gefängnis.
Kommentieren
Gerichtlich angeordnetes Kontaktaufnahmeverbot gilt auch in sozialen Netzwerken. Quelle: ap
Die Facebook-Startseite

Gerichtlich angeordnetes Kontaktaufnahmeverbot gilt auch in sozialen Netzwerken.

(Foto: ap)

HammNach beleidigenden Einträgen auf seiner eigenen Facebook-Seite muss ein 35-jähriger Mann aus Löhne zurück ins Gefängnis. Das Oberlandesgericht Hamm wertete die Äußerungen über seine ehemalige Frau als Verstoß gegen Bewährungsauflagen. Nach einer am Dienstag veröffentlichten Entscheidung hatte der Straftäter sich nicht an ein Kontaktaufnahmeverbot gehalten. Das OLG bestätigte damit rechtskräftig einen Beschluss des Landgerichts Bielefeld.

Der Mann aus dem Kreis Herford wurde 2009 wegen versuchten Totschlags an seiner Frau zu fast sieben Jahre Haft verurteilt. 2014 wurde die Strafe unter Auflagen ausgesetzt. Anschließend schrieb er eine Vielzahl beleidigender Einträge.

Die nervigsten Facebook-Typen
Die Beobachter ...
1 von 8

... posten und kommentieren nie etwas selbst. Sie schauen sich aber alles ganz genau an. Wenn Sie den Beobachter dann persönlich treffen, wird er Ihnen haarklein erzählen, was Sie zuletzt bei Facebook gepostet haben. Eng verwandt ist der Beobachter mit dem "Liker", der ebenfalls nie etwas selbst postet - dafür bei nahezu jedem Beitrag von anderen den Like-Button drückt.

Die Promoter ...
2 von 8

... schicken ihnen typischerweise zahlreiche Einladungen zu unterschiedlichen Veranstaltungen, die Sie dann fleißig wegklicken dürfen.

Die notorischen Spaßvögel ...
3 von 8

...müssen immer und auf Teufel komm raus lustig sein. Was natürlich nervt, weil es manchen leider so gut wie nie gelingt, andere zum Lachen zu bringen.

Die Zyniker ...
4 von 8

... als das genaue Gegenteil der Spaßvögel verbreiten mit jeder Statusmeldung miese Stimmung. Ein ähnlicher Quell der Freude sind diejenigen, aus deren Posts der Hass auf alles nur so herausquillt. Diese Typen sind überzeugt, dass andere ihr (hassenswertes) Leben zerstören wollen.

Die Sammler
5 von 8

Mr. und Ms. Beliebt sammeln gerne Kontakte, quasi als Wettkampfdisziplin. Gerade bei Jugendlichen gilt da oft: 3.542 Kontakte, wer kann mehr? Auch Gruppen kann man bei Facebook sammeln. Die Sammler treten jeder Gruppe bei und werden Fans von nahezu allem, was ihnen auffällt.

Der lebende Ticker
6 von 8

"Ich bin mit Tim bei Angelo essen", "Jetzt gehe ich mit Sabine ins Kino", "Schnell noch mit meinem Hund Bello spazieren, dann einen Tee trinken, dann den blauen Schlafanzug anziehen, Zähne putzen und ins Bett gehen" - so mancher Facebook-Nutzer ist ein lebender Nachrichtenticker und hält Sie ständig darüber auf dem Laufenden, was er wo mit wem tut - ob Sie sich dafür interessieren oder nicht. Ähnlich angenehme Zeitgenossen sind diejenigen, die ihr Netzwerk täglich mit einem "guten Morgen" begrüßen und abends mit "Gute Nacht" verabschieden.

Die Zocker
7 von 8

Bei dieser Gruppe können sie im Minutentakt mitlese, ob sie gerade Words with Friends, Mafia Wars oder Bakes spielen und wie viele Punkte sie gerade bei Farmville erzielt haben. Da hilft nur: blockieren.

Die wertete das Gericht als bewussten Versuch, Kontakt zum Opfer aufzunehmen. Auch wenn dies nur indirekt über Angehörige oder Bekannte geschehen konnte. Außerdem sieht das OVG die Gefahr, dass der Mann erneut gewalttätig wird, da der Partnerschaftskonflikt offenbar noch nicht aufgearbeitet wurde (Az.: 3 Ws 168/15 vom 7. Mai 2015).

  • dpa
Startseite

0 Kommentare zu "Vorlaut im Netz: Zurück ins Gefängnis wegen Facebook-Einträgen"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%