Wer ist schön? So hat sich das Schönheitsideal seit 1920 verändert

Seit Beginn des 20. Jahrhunderts wird der menschliche Körper neu wahrgenommen: Schlankheit wird immer mehr mit Erfolg und Leistung in Verbindung gebracht, Fett hingegen mit Trägheit. Die Entwicklung im Zeitraffer.

  • 2

    2 Kommentare zu "Wer ist schön? : So hat sich das Schönheitsideal seit 1920 verändert"

    Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

    • Damals zu meiner Schullzeit war ein Mädel in der Klasse drin, die kaufte sich nur weiße Schuhen und mit PORZELAN FARBE bemalte Sie alle schuhen in die Italienische Flagge selber !

      Jeder bewunderte Sie und Sie war einmalig, wanderte später nach Australien aus mit den Eltern.

      SO ETWAS ist nennenswert und nicht dass da alle nach einem Schema der Werbung alle das gleiche kopieren.

      EIGENE KREATION ist Mangelware und wenn auffindbar dann doch eine echte Sensation !!!


    • WER IST SCHÖN?
      So hat sich das Schönheitsideal seit 1920 verändert

      Seit Beginn des 20. Jahrhunderts wird der menschliche Körper neu wahrgenommen: Schlankheit wird immer mehr mit Erfolg und Leistung in Verbindung gebracht, Fett hingegen mit Trägheit. Die Entwicklung im Zeitraffer.

      -------------------------

      Die Entwicklung ist wohl angekommen , ABER NEGATIV !

      Keine Frau hebt sich mehr von der andere auf da alle in einer Preßform herein gedrückt werden durch die Werbung !

      Irgendwann kann man als Mann dann sagen : " Ist doch egal welche Frau ich anschau, die sehen alle gleich aus nach dessen Idole aus der letzte Modeschau ! "

      Und wenn eine Frau mal Ihren Ehemann mit der Scheidung droht kann der Ehemann antworten : " Mir egal alle Frauen sehen so aus wie Du, einer werde ich schon abbekommen als nächste . "

      Hat dann die " FRAU " mit so viele Modische kopieren gewonnen oder verloren ???

      Radikaler zeigt sich dieses Bild in der Öffentlichkeit bei den Teenies von heute !!!


    Serviceangebote
    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%