Whistleblower im Liebesglück Edward Snowden wieder mit Freundin vereint

Lindsay Mills, die Freundin von Edward Snowden, ist zu ihrem Liebsten nach Russland gezogen. Die junge Frau, von der viele freizügige Bilder im Netz kursieren, hatte sich zuletzt aus der Öffentlichkeit zurückgezogen.
Kommentieren
Erst Socialite, jetzt zurückgezogen: Lindsay Mills, die Freundin von Edward Snowden. Foto: Screenshot/The Guardian

Erst Socialite, jetzt zurückgezogen: Lindsay Mills, die Freundin von Edward Snowden.

Foto: Screenshot/The Guardian

New YorkDer frühere US-Geheimdienstmitarbeiter und Informant Edward Snowden (31) ist wieder mit seiner Freundin vereint, die er auf Hawaii zurückgelassen hatte. Lindsay Mills sei im Juni – rund ein Jahr nach Snowdens Flucht mit Unterlagen des Geheimdienstes NSA – nach Moskau gezogen, bestätigte sein Vertrauter Glenn Greenwald am Samstag. Kennengelernt hatten sich Snowden und Mills auf Hawaii. Die damals 28-Jährige Poletänzerin betrieb einen Blog, den sie kurz nach den Enthüllungen ihres Freundes aber aufgab.

„Manchmal hält das Leben keine richtigen Abschiede bereit“, war einer der letzten Einträge der schlanken, blonden Frau. Mills, von der auch viele freizügige Bilder im Netz kursieren, hat sich aus der Öffentlichkeit zurückgezogen.

Von der Beziehung ist auch im neuen Dokumentarfilm „Citizenfour“ der Filmemacherin Laura Poitras die Rede, der am 6. November auch in Deutschland ins Kino kommt. Poitras hat bereits im Juni 2013 gemeinsam mit Greenwald das erste Interview mit Snowden geführt, das die Enthüllungen über die ausufernde Überwachung durch die NSA ins Rollen brachte.

Snowden war auf der Flucht aus den USA in Moskau gestrandet und bekam von den russischen Behörden Asyl.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
  • dpa
Startseite

0 Kommentare zu "Whistleblower im Liebesglück: Edward Snowden wieder mit Freundin vereint"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%