Antiquitätenhändler und Innenarchitekt Axel Vervoordt Interieurs eines Verwandlungskünstlers

Axel Vervoordt mixt Möbel und Alltagsobjekte, zeitgenössische Kunst und Antiken. Heraus kommen Wohnlandschaften mit magischer Ausstrahlung. Ein Besuch bei dem Antiquitätenhändler und Innenarchitekt in Belgien.
Die Steinskulpturen aus dem 7./8. Jahrhundert stellen indische Mönche aus dem Volk Môns dar. Quelle: Laziz Haman
Stimmungsvoller Säulenraum im ehemaligen Silo des „Kanaal- Projekts“

Die Steinskulpturen aus dem 7./8. Jahrhundert stellen indische Mönche aus dem Volk Môns dar.

(Foto: Laziz Haman)

WijnegemAxel Vervoordt ist eine einzigartige Figur im internationalen Kunstmarkt. Mit seinem minimalistischen, farblich gedämpftem Stil kreiert er beeindruckende Wohnlandschaften, platziert er Reminiszenzen der Antike neben patinierten Möbeln und zeitgenössischer Kunst zu einem verführerischen, harmonischen Ganzen. Seit den siebziger Jahren in Antwerpen tätig, gelang ihm 1982 der internationale Durchbruch in Paris. Seither haben seine Messestände, Ausstellungen und Privatempfänge eine merkantile und visuelle Sonderstellung. Der heute 70-Jährige vereint die Kulturen und Religionen des Westens und des Ostens gewissermaßen zu einem „West-östlichen Divan“ frei nach Johann Wolfgang von Goethe.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%