Art Basel Sprung nach Asien

Die Art Basel, Weltmesse für Moderne und zeitgenössische Kunst, will in den Fernen Osten expandieren. Angedacht ist eine Kooperation mit der Art Hongkong, der führenden Messe im asiatischen Raum.
  • Stefan Kobel
Kommentieren
Die Direktoren der Art Basel, Annette Schönholzer und Marc Spiegel. Quelle: Art Basel

Die Direktoren der Art Basel, Annette Schönholzer und Marc Spiegel.

(Foto: Art Basel)

Berlin Die Art Basel plant den Sprung nach Asien. Das bestätigten sowohl der Direktor der Art Hongkong, Magnus Renfrew, als auch die Pressestelle der Art Basel auf Nachfrage. Demnach stehen die Schweizer in Verhandlungen mit den Eigentümern der 2008 gegründeten Veranstaltung, die sich innerhalb kürzester Zeit zur Leitmesse im asiatischen Raum aufgeschwungen hat. Gleichlautenden Angaben zufolge diskutieren beide Parteien in diesem Rahmen „mögliche Szenarien einer künftigen Zusammenarbeit“.

Gerüchte über eine Expansion der Messe Schweiz kursieren schon länger. Allerdings waren dabei unbestimmt Asien und Los Angeles als Standorte einer neuen Messe im Gespräch, bei gleichzeitiger Aufgabe der Art Basel Miami Beach. Dieses Thema scheint mit der aktuellen Entwicklung vom Tisch zu sein.

Startseite

0 Kommentare zu "Art Basel: Sprung nach Asien"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%