Ausstellung in London Tate zeigt Matisse-Schnitte

Die „Tate Gallery of Modern Art“ stellt die weltweit größte Sammlung an Scherenschnitten von Henri Matisse aus. Die Stücke werden in Kooperation mit dem New Yorker „Museum of Modern Art“ (MoMa) in London gezeigt.
Kommentieren
Großflächige Stücke von Henri Matisse werden in der Tate Gallery in London gezeigt. Quelle: ap

Großflächige Stücke von Henri Matisse werden in der Tate Gallery in London gezeigt.

(Foto: ap)

LondonDie bisher größte Sammlung der Scherenschnitte von Henri Matisse (1869-1954) präsentiert die Tate Modern in London. Für die Ausstellung „Henri Matisse: The Cut-Outs“ hat die Galerie rund 130 der farbenfrohen Papierschnitte zusammengetragen, die der französische Künstler in seinen letzten 17 Lebensjahren schuf.

Tate-Direktor Nicholas Serota, der selbst als Kurator beteiligt war, würdigte die enge Zusammenarbeit mit dem Museum for Modern Art (MoMA) in New York sowie mit führenden französischen Museen und Institutionen. „Alleine hätten wir das nie machen können“, sagte Serota vor der Presse. Die Ausstellung öffnet an diesem Donnerstag und läuft bis zum 7. September. Ab Oktober 2014 wird sie im MoMA gezeigt.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
  • dpa
Startseite

0 Kommentare zu "Ausstellung in London: Tate zeigt Matisse-Schnitte"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%