KunstStücke Neue Architektur aus altem Material

Die Beschäftigung bildender Künstler mit Architektur hat eine lange Tradition. Jetzt breitet das Düsseldorfer Museum Kunstpalast in Kooperation mit der Galerie Rupert Pfab das Werk von Frauke Dannert aus.
Frauke Dannert: "Serpentine II". Quelle: Galerie Rupert Pfab Quelle:
Neuerfindung der Architektur

Frauke Dannert: "Serpentine II". Quelle: Galerie Rupert Pfab

DüsseldorfFrauke Dannert erfindet neue Formen der Architektur – mit Schere, Kopierer und Klebstoff. Dannerts Collagen entstehen bewusst analog. Ihrem mehrfach preisgekrönten Werk widmet das Museum Kunstpalast in Düsseldorf jetzt einen Überblick über verschiedene Werkphasen (bis 3.7.).

Dass ausgerechnet Dannerts Galerist Rupert Pfab die Zulassung zur Art Cologne 2016 (Seiten 62/63) verwehrt wurde, irritiert. Der Grund: Dannert sei für diese qualitätvolle Messe nicht gut genug. Doch Dannert zeigte Pfab 2015 auf der Art Cologne erfolgreich in einer Soloshow.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%