Picasso-Entdecker Wilhelm Uhde Der große Unbekannte der Moderne

Wilhelm Uhde war Sammler, Zwischenhändler, Kurzzeit-Galerist, aber vor allem Vermittler von Künstlern wie Pablo Picasso und Georges Braque. Eine Ausstellung in Frankreich zeigt nun seine Entdeckungen und Ankäufe.
Unakademisch gemalt. Quelle: P. Bernard/LaM/ VG Bild-Kunst, Bonn 2017
Seraphine Louis „Bouquet de Fleurs“

Unakademisch gemalt.

(Foto: P. Bernard/LaM/ VG Bild-Kunst, Bonn 2017)

Wilhelm Uhde war Sammler, Zwischenhändler, Kurzzeit-Galerist, polyglotter Kunstschriftsteller und Kunstvermittler von Pablo Picasso, Georges Braque, Henri Rousseau und der Art-Brut-Vorgängerin Séraphine Louis. Unermüdlich agierte Uhde zwischen Frankreich, Deutschland und der Schweiz. Das Museum „LaM“ in Villeneuve d’Ascq bei Lille widmet dem 1874 in Pommern geborenen Uhde jetzt eine Schau, die seine Entdeckungen, Ankäufe und seine grenzüberschreitende Tätigkeit nachvollzieht: „Von Picasso bis Séraphine. Wilhelm Uhde und die modernen Primitiven“ lautet ihr Titel (bis 7.1.).

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Picasso-Entdecker Wilhelm Uhde - Der große Unbekannte der Moderne

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%