Falkensteins Weinprobe Aromatische Fülle

Nordheim liegt auf der falschen Seite. Wenn die Menschen über den Main schauen, blicken sie auf Escherndorf mit seiner spitztürmigen Johanniskirche und den steilen Lump. Die Lage zählt zu den vier besten in Franken.
  • Pit Falkenstein

Escherndorf ist berühmt. Und Nordheim? Allein der Name ist ein Problem. Die eher flache Ortslage Vögelein wird gerne als "Sandrutsche" verspottet. Dabei hat die sandige Schicht über dem Untergrund aus Muschelkalk den Vorteil, dass sie in nassen Jahren den Regen rasch abfließen lässt. In Nordheim gedeihen auch üppige, charaktervolle Weine. Und die sind preiswerter als jene von Escherndorf.

Zeitweise waren sie sogar zu billig. Nordheimer Vögelein Spätlese wurde von Discountern verramscht. Winzer Peter Rudloff verwendet deshalb keine Lagennamen. Auch auf Prädikate möchte er verzichten. Er hat sich seine eigene Klassifizierung geschaffen mit Begriffen wie "Junge Triebe", "Klassische Beere" oder "Edle Rebe".

Der 34-Jährige - groß, kräftig und wuschelhaarig - trägt auf zwei Schultern: In seinem Nordheimer Hof kümmert er sich vor allem um den Keller; beim Würzburger Weingut Juliusspital, in dem er gelernt hat, ist er als Außenbetriebsleiter angestellt. Dort betreut er die berühmte Lage Stein.

Die Doppelbelastung meistert er augenscheinlich spielend. Eltern und Gattin Ilse packen mit an. Die Weine sind ausgezeichnet.

Seite 12Alles auf einer Seite anzeigen
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%