#MeToo Harvey Weinstein mit neuen Anschuldigungen konfrontiert

Die Liste der Anklagepunkte gegen Harvey Weinstein wird um einen neuen Fall erweitert. Die Rede ist von „erzwungenem Oralsex“.
Kommentieren
Der Ex-Filmmogul muss sich für einen weiteren Vorwurf vor Gericht verantworten. Quelle: AP
Harvey Weinstein

Der Ex-Filmmogul muss sich für einen weiteren Vorwurf vor Gericht verantworten.

(Foto: AP)

New YorkDer Ex-Filmmogul Harvey Weinstein muss sich wegen Vorwürfen einer weiteren kriminellen sexuellen Handlung vor Gericht verantworten. Der Fall, der sich um den 10. Juli 2006 ereignet haben soll und bei dem Weinstein „erzwungener Oralsex“ vorgeworfen wird, soll in einer Anhörung am 9. Juli verhandelt werden, wie der New Yorker Bezirksstaatsanwalt Cyrus R. Vance Jr. am Montagmittag (Ortszeit) mitteilte.

Der neue Fall würde den bisherigen Anklagepunkten, die sich auf die Jahre 2004 und 2013 beziehen, hinzugefügt. Die Opfer, die sich an die Öffentlichkeit gewendet haben, hätten „außerordentlichen Mut“ bewiesen, hieß es in der Mitteilung. „Wenn du eine Überlebende des rücksichtslosen Missbrauchs bist, der Herrn Weinstein vorgeworfen wird, ist immer noch Zeit zur Durchsetzung von Gerechtigkeit“, erklärte der Staatsanwalt.

Mehr als 75 Frauen werfen Weinstein Fehlverhalten vor. Darunter sind mehrere Schauspielerinnen und Models. Weinstein streitet alle Anschuldigungen ab. Seine Anwälte stellen die Glaubwürdigkeit der Klägerinnen infrage.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
  • ap
Startseite

0 Kommentare zu "#MeToo: Harvey Weinstein mit neuen Anschuldigungen konfrontiert"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%