Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

25 Jahre Deutsche Einheit NRW – Zwischen Stahl und Schuldenbergen

Ein Vierteljahrhundert lang wurde der Osten mit Hunderten Milliarden Euro aufgebaut. Und wir?“, fragt das Ruhrgebiet in NRW. Es kämpft wie kaum eine andere Region mit dem Strukturwandel. Vergeblich?
29.09.2015 - 15:30 Uhr
Duisburg-Bruckhausen: Direkt neben dem Stahlwerk von Thyssen Krpp liegt das ehemalige Arbeiterviertel. Quelle: Reuters
Thyssen Krupp

Duisburg-Bruckhausen: Direkt neben dem Stahlwerk von Thyssen Krpp liegt das ehemalige Arbeiterviertel.

(Foto: Reuters)

Duisburg, Düsseldorf Es knirscht und stöhnt, als sich der Bagger in das Mauerwerk frisst. Nach und nach geben rote Backsteine den Blick auf die blau-rosa Borte frei, die wohl mal eine Küche zierte. Einst war das hier ein herrschaftliches Haus, nicht nur ein Heim für Arbeiter, nun wird es abgerissen. Vielleicht lebte hier einmal ein Schichtleiter des Stahlwerks Thyssen-Krupp, der nur über die Straße gehen musste, um den Dienst anzutreten. Damals, als es Duisburg-Bruckhausen noch besser ging.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: 25 Jahre Deutsche Einheit - NRW – Zwischen Stahl und Schuldenbergen
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%