Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Allensbach-Chefin Renate Köcher „Die Politik hat zu lange zu vieles schleifen lassen“

Als Chefin des Allensbach-Instituts kennt sich Renate Köcher mit den Nöten ihrer Landsleute aus. Ein Gespräch über die rationalen Unsicherheiten der Deutschen, die Folgen der Flüchtlingskrise und falsche Vorhersagen.
19.02.2017 - 08:58 Uhr
„Es gibt auch Villenviertel mit beachtlicher AfD-Klientel.“ Quelle: Andreas Labes für Handelsblatt
Renate Köcher

„Es gibt auch Villenviertel mit beachtlicher AfD-Klientel.“

(Foto: Andreas Labes für Handelsblatt)

Der Ort hat nur rund 7.000 Einwohner, ist aber weit über die deutschen Grenzen hinaus bekannt: Allensbach heißt nicht nur eine Kleinstadt am Bodensee, sondern auch das dort ansässige Institut für Demoskopie. Gegründet hatte es einst Elisabeth Noelle-Neumann, ihre Nachfolgerin Renate Köcher hat es als das vielleicht bedeutendste Orakel der Republik von ihr erhalten. Obwohl Meinungsforscher zuletzt einige Flops erlebt haben, sind Köchers Prognosen in unsicheren Zeiten wie heute gefragter denn je.

Frau Professor Köcher, wie geht es uns Deutschen?
Ökonomisch gut. Der Anteil derer, die ihren Arbeitsplatz als sicher einstufen, wächst seit zehn, elf Jahren. Zusammen mit den Tarifsteigerungen führt das dazu, dass immer mehr mit ihren wirtschaftlichen Verhältnissen zufrieden sind. Das sind mittlerweile über 60 Prozent, ein ungewöhnlich hoher Anteil. Nur noch eine Minderheit sieht sich als Wohlstandsverlierer. Insgesamt drei Viertel der Bevölkerung sind zurzeit mit ihrer Lebensqualität zufrieden.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Allensbach-Chefin Renate Köcher - „Die Politik hat zu lange zu vieles schleifen lassen“
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%