Bewerten Sie uns Beantworten Sie drei Fragen und helfen Sie uns mit Ihrem Feedback handelsblatt.com zu verbessern. (Dauer ca. eine Minute)
Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Allensbach-Umfrage Linkspartei wildert bei Union und SPD

Union und SPD haben einer Umfrage des Institus Allensbach zufolge in der Wählergunst verloren. Gewinner ist demnach die neue Linkspartei.

HB BERLIN. Union und SPD haben einer Umfrage des Institus Allensbach zufolge in der Wählergunst verloren.

Wenn am Sonntag Bundestagswahl wäre, käme die Union aber noch auf 45,2 % der Stimmen und die SPD fiele auf 26,4 %, wie aus dem Allensbacher Monatsbericht der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" (Mittwochausgabe) hervorgeht. Gewinner sei die neue "Linkspartei.", in die sich die PDS umbenannt hat. Sie erreichte einen Wert von 9,2 %. Die Partei wäre damit drittstärkste Kraft vor den Grünen mit 8,2 % und der FDP mit acht Prozent.

Anfang Juni lag die Union in einer Allensbach-Umfrage noch bei 46,9 % und die SPD bei 27,4 %.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
Startseite
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%