Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Angst vor Nachahmern CSU-Politiker will „Batman“-Start verschieben

Die Angst geht um nach dem Amoklauf bei einer Premiere des neuen „Batman“-Films in den USA: Mehrere deutsche Kinobetreiber verschärften ihre Sicherheitsvorkehrungen. Jetzt fordert ein CSU-Politiker gar Startverschiebung.
25.07.2012 - 05:00 Uhr 9 Kommentare
Vor einem Kinoplakat für

Vor einem Kinoplakat für "The Dark Knight Rises" in Berlin.

(Foto: dapd)

Berlin Nach dem Amoklauf in den USA hat der CSU-Politiker Norbert Geis gefordert, den Deutschland-Start des neuen „Batman“-Films zu verschieben. „Es ist naheliegend, den Filmstart einige Zeit zu verschieben. Wenn auch bei uns etwas passiert, würden wir uns alle schwere Vorwürfe machen“, sagte Geis der „Passauer Neuen Presse“.

Niemand wisse, „welche Verrückten sich davon auch bei uns angestachelt fühlen“. Es könne „durchaus sein, dass es in Deutschland Nachahmungstäter gibt“.

Ein Amokschütze tötete am Freitag bei einer „Batman“-Kinopremiere im Bundesstaat Colorado 12 Menschen, 58 wurden verletzt. Der Film „The Dark Knight Rises“ soll an diesem Donnerstag in Deutschland in die Kinos kommen. Erste Vorführungen waren schon für die Nacht zu Mittwoch geplant.

In den USA hatte die Bluttat von Aurora zu verschärften Sicherheitsmaßnahmen in vielen Kinos geführt. Auch in Deutschland kündigten mehrere Kinobetreiber bereits an, die Sicherheitsvorkehrungen zu verschärfen.

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen
    • dpa
    Startseite
    9 Kommentare zu "Angst vor Nachahmern: CSU-Politiker will „Batman“-Start verschieben"

    Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

    • Typische Wortmeldung eines B-Politikers im Sommerloch.

    • Ich finde es sehr mysteriös, daß ein bis dato unauffälliger Student der NEUROWISSENSCHAFTEN - man beachte die Studienrichtung - plötzlich zum mordenden Ungeheuer wird und vollkommen austickt.
      Dann sitzt der im Gerichtssaal und sieht aus, wie gedopt.

      Zum einen frage ich mich, warum so jemand nicht schon vorher aufgefallen ist. Solch ein merkwürdiges Verhalten - wie das im Gerichtssaal - muss aufgefallen sein.
      Zum nächsten frage ich mich, wie ein solches Waffenarsenal zusammenkommen kann, ohne daß dies bemerkt wird und woher hat der "arme?" Student das Geld für solche Waffen?

      Vielleicht sollte man auch mal überprüfen, ob nicht die winzige Möglichkeit besteht, daß solch ein Amokläufer ggf. Opfer von illegalen Versuchen sein könnte???

      Ein Student der Neurowissenschaften, was im übrigen nur einmalig Erwähnung fand!

      Ich mutmaße mal:
      Geheime "mißglückte" Militär- und Forschungsprojekte der USA? Illegale Erforschung neuer Substanzen?

      Wundern würde mich sowas nicht.


      An dem Film kann es jedenfalls nicht liegen und sei er noch so schwachsinnig...








    • Was soll eigentlich eine Verschiebung bringen? Wenn es irgend einen Menschen dazu animiert, einen Anschlag zur Premiere zu tätigen, dann wird dieser jemand auch bestimmt ein paar Tage warten können. Wo also liegt der Sinn?

    • Ist es nicht Merkwürdig wie viel Verrückte und Terroristen es in den letzten Jahren gab und gibt.Wie kommen solche Verrückten überhaupt so leicht an Waffen dran?
      Etwa so Merkwürdig wie die Sauerland Zelle an Waffen heran gekommen ist?

      Wer hat ein Interesse daran das die breite Masse, diesen Film nicht sieht?

      "Ein Amokschütze tötete am Freitag bei einer „Batman“-Kinopremiere im Bundesstaat Colorado 12 Menschen, 58 wurden verletzt. "

      "Der Film „The Dark Knight Rises“ soll an diesem Donnerstag in Deutschland in die Kinos kommen. Erste Vorführungen waren schon für die Nacht zu Mittwoch geplant."

      Merkwürdig ist das es bei einer Premiere die eventuell nur durch eine Vorschau und kurze Abhandlung beschrieben wird ein Mensch angeblich zu solchen Taten verführt wird.

      Was zeigt der Film,zeigt er unsere Zukunft?Die, die breite Masse nicht wissen soll?

    • Herr Geis möchte nicht den Batman-Film verschieben, Herr Geis möchte es im Sommerloch mal wieder auf die Titelseite der Zeitung mit den großen Buchstaben schaffen.

    • Es kann nicht lange dauern, dann kommt der nächste durchgeknallter Politiker auf folgende Idee:

      Per Gesetz muss der Joker im Film durch ein kleines süßes Kätzchen ersetzt werden. Das macht Amokläufern qua Lächerlichkeit den Gar aus.

    • Wer kann soll sich das größere Bild anschauen! Das ist alles Design. Es geht darum die Bürger in Angst zu halten, handlungsunfähig zu halten, damit wir lenkbar bleiben. (...)
      +++ Beitrag von der Redaktion editiert +++

    • Wie wäre es, den Filmstart nur mit GSG 9, KSK und Kampfhubschraubern in der Luft durchzuführen?

      Mein Gott, was haben unsere komischen Politiker noch alles für brillante Ideen?
      Es ist zwar jetzt in wenigen Tagen schon recht warm geworden; dann sollte man sich einfach mehr im Schatten aufhalten, damit solche Dinge nicht passieren. Norbert Geis hat sicher nur etwas lange Zeit in der Sonne verbracht; dann auch noch CSU..nichts spricht f ü r Ihn.

    • Der Euro fliegt uns um die Ohren und Politiker haben nichts anderes zu tun, als sich um den Kinostart eines Filmes zu sorgen.

      Ich hoffe Herr Norbert Geis hat nach den nächsten Wahlen wieder ganz viel private Zeit seine Leidenschaft zu frönen.

    Serviceangebote
    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%