Anti-Euro-Partei AfD-Chef will nicht zurück zur D-Mark

Der Vorsitzende der AfD-Partei Bernd Lucke will nun nicht zurück zur D-Mark, sondern ist für einen Euro-Ausstieg der südeuropäischen Staaten. So könnten die Süd-Länder allmählich wieder an Wettbewerbsfähigkeit gewinnen.
249 Kommentare
Der Bundesvorsitzende der Partei Alternative für Deutschland (AfD) Bernd Lucke. Quelle: dpa

Der Bundesvorsitzende der Partei Alternative für Deutschland (AfD) Bernd Lucke.

(Foto: dpa)

FrankfurtDie Anti-Euro-Partei Alternative für Deutschland (AfD) will nach Angaben ihres Vorsitzenden Bernd Lucke nicht zurück zur D-Mark. "Nicht Deutschland soll den Euro verlassen, sondern die südeuropäischen Staaten", sagte Lucke der "Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung". Das sei viel besser als ein Euro-Austritt Deutschlands. Die südlichen Euro-Länder hätten dann die Chance, über die Abwertung ihrer Währungen wieder wettbewerbsfähig zu werden.

Im Parteiprogramm der Mitte April offiziell gegründeten AfD heißt es allerdings: "Deutschland braucht den Euro nicht. Die Wiedereinführung der DM darf kein Tabu sein."

Parteichef Lucke sagte der "FAS", die Länder Südeuropas mit dem Euro sollten eine Parallelwährung einführen, um einen "sanften Übergang" zu den eigenen Währungen wie Drachme oder Escudo zu gewährleisten. "Das Ausscheiden aus dem Euro hilft der Privatwirtschaft, die ihre Wettbewerbsfähigkeit zurückgewinnen kann." Dazu müssen ein Schuldenschnitt kommen, bei dem die Gläubiger auf Teile ihrer Forderungen verzichteten.

Laut einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Emnid für die "Bild am Sonntag" kommt die AfD derzeit auf drei Prozent. Damit legt sie im Vergleich zur Vorwoche einen Punkt zu und erreicht ihren bislang höchsten Wert in dieser Umfrage.

  • afp
Startseite

249 Kommentare zu "Anti-Euro-Partei: AfD-Chef will nicht zurück zur D-Mark"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

  • Ist ihnen bekannt, dass in deutschen Communitys / Plogs, (z. B. Blog.de)
    Beiträge: “pro“ AfD entfernt werden?

    Dear Xxxx,
    your blog "Xxxx" on blog.de has been blocked
    because of the following reason: Sonstiges (Bitte entferne folgenden Eintrag: http://xxx-xxx.de/2013/04/09/altenative-deutschlad-afd-xxxxxxx/

  • "Die Anti-Euro-Partei Alternative für Deutschland (AfD) will nach Angaben ihres Vorsitzenden Bernd Lucke nicht zurück zur D-Mark. "Nicht Deutschland soll den Euro verlassen, sondern die südeuropäischen Staaten", sagte Lucke der "Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung". Das sei viel besser als ein Euro-Austritt Deutschlands. "

    WENN DAS STIMMT WÄHLE ICH DOCH NPD
    Wir müssen zurück zur sozialen Marktwirtschaft kommem. Und das geht mit dem EURO nicht.

  • Beitrag von der Redaktion gelöscht. Bitte bleiben Sie sachlich.

  • Beitrag von der Redaktion gelöscht. Bitte bleiben Sie sachlich.

  • Beitrag von der Redaktion gelöscht. Bitte achten Sie auf unsere Netiquette: „Nicht persönlich werden“ http://www.handelsblatt.com/netiquette

  • "Auf gehts Kameraden", "Im Interesse des deutschen Vaterlandes", "heroischen Kampf" - war da nicht mal was? Ach so, ja klar, der Adolf und seine Kameraden... Solche Unterstuetzer und Parteimitglieder wie Sie braucht der Fuehrer der AfD (Alternative fuer Deppen)!!! Auf gehts Kameraden, bastelt euch Fahnen (aber kein Hakenkreuz bitte, das ist out - vielleicht diesmal das "Waehlerkreuz" als Tarnung?) geht auf die Strasse, marschiert durch die Strassen (in Uniform, Stiefeln, mit modischem Kurzhaarschnitt und Schnauzer), singt eure Kampf-Lieder! Zeigt euch - damit auch der letzte Depp sieht, mit wem er es da in Wirklichkeit zu tun hat...

  • Da meldet das HB vor wenigen Stunden,dass die AfD bei jüngsten Umfragen an die 3 Prozent herangekommen ist. Da kann man mal sehen wie man Umfragen verfälschen kann. Seriöse Umfragen zeigen dass die AfD über 20 Prozent liegt mit zunehmender Tendenz. Wenn jetzt schon Umfrageergebnisse gefälscht werden, dann werden zur Not auch die Wahlergebnisse gefälscht.
    Aber Herr Professor Lucke, meine Kameraden und ich selbst bauen auf Sie. Im Interesse des deutschen Vaterlandes, lassen Sie sich nicht unterkriegen. Wir stehen Ihnen bei Ihrem heroischen Kampf zur Seite. Viele hier im Forum unterstützen Sie und Ihre Professoren-Kollegen ja auch. Der Sieg gehört uns, und dann werden wir Deutschland wieder zu dem Stellenwert verhelfen der ihm gebürt. Auf gehts Kameraden. AfD für Deutschlads Zukunft.

  • Ev. zurück zur D-Mark...auch gut...nur wer bezahlt dann die ausstehenden Target 2 und vorallem wie bezahlt Deutschland seine Schulden, das es Griechenland gegenüber noch hat?!

    Länder wie Deutschland, die niemals ihre Schulden zurückzahlen verlangen von anderen die Zahlung der Schulden!!! Eine Lachnummer...
    Irgendwann werden die Deutschen Dauerschuldner nicht mehr das Streichelkind der Amerikaner sein und zur Kasse gebeten. Alleine in Griechenland stehen die nationalsozialistischen Arschlöcher aus
    Berlin mit 162 Milliarden Euro in der Kreide, ohne Zinsen.

    Mit dem geklauten Nazigold (Nazis haben von den Juden geplündert)haben die Deutschen sogar ihre
    Sängerin in der Eurovision geschmückt. Hat aber nix gebracht. Aus "Weare glorious" wurde "We are the Loser".

    Immer schön auf dem Teppich bleiben, gelle :)

  • @Müller-Lüdenscheid

    Nee mein Lieber, kein Parteitreffen, aber ich komme zur Beruhigung mal an Ihrer Anstalt dabei, mit ein paar Beruhigungspillen! Nicht dass Sie in Ihrer grenzenlosen Wut noch durchdrehen. So was soll’s geben!

    Wenn in Ihrer Wanne das Wasser braun geworden ist, dann allenfalls weil Ihre Wut und Ihr innerer Druck sich an einer anderen Körperöffnung entladen hat.

    Auch wenn Sie in Ihrem Wahn nicht mehr klar denken können: ich komme von der roten Seite. In der jetzigen Krise bringt uns aber ein rechts/links-denken nicht weiter.

    Wer die aktuelle Krise von Anfang an richtig vorausgesehen hat war ja wohl Hankel, Starbatty und „Konsorten“. Sogar Oskar Lafontaine ändert gerade seine Meinung und will nicht mehr am Euro festhalten.

    An Stelle Ihrer Badewannenwüterei könnten Sie ja auch schreiben WOFÜR SIE stehen, aber wahrscheinlich können Sie das gar sagen …..

    Ja, es war ein Fehler von mir auf Ihren Kommentar zu antworten, denn man sollte diesen nicht durch eine Antwort aufwerten. Ich habe mich geärgert, dass das HB diese wütende Hetzerei von Ihnen nicht zensiert hat.

  • Die Bauernfaenger von der AfD wollen einfach mit allen Mitteln an die Macht, da wundert es keinen, dass das 2 seitige (!!!)Partei-Programm mehr Fragen offen laesst,als es beantwortet, nach dem Motto: "Waehlt uns erst mal, wir machen dann schon das Richtige fuer euch.". Schliesslich sind das ja Professoren und verstehen mehr von allen Dingen als das dumme Volk. Mal EUR weg, DM her, jetzt doch EUR behalten, keine DM - was solls, der Fuehrer der AfD (Alternative fuer Deppen) hat gesprochen und seine Worte sind die Worte des Herrn! Er wird schon seine guten Gruende haben, schliesslich ist er ja Hyper-intelligent und allwissend (ist ja schliesslich Prof., der Herr!).

    "Und ich frage mich jetzt, was so eine Gruppe anrichtet, wenn sie in politische Verantwortung gerät. Meine Ahnung war bislang, dass die Alternative für Deutschland möglicherweise eher eine Alternative gegen Deutschland ist, weil sie die Interessen unseres Landes beschädigt."

    http://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/leserbriefe-zum-lucke-interview-liebe-afd-freunde-/8216084.html

Alle Kommentare lesen
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%