Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Arbeitsmarkt Firmen suchen Personal - BA-Jobindex auf höchstem Stand seit Corona-Krise

Immer mehr Unternehmen suchen neue Angestellte. Der Index der Bundesagentur für Arbeit erreicht so hohe Stände wie seit Monaten nicht mehr.
31.05.2021 - 12:53 Uhr Kommentieren
In vielen Branchen herrscht Arbeitskräftemangel, Quelle: dpa
Bauhauptgewerbe

In vielen Branchen herrscht Arbeitskräftemangel,

(Foto: dpa)

Berlin Die Unternehmen in Deutschland suchen wieder verstärkt Personal. Das Barometer für die Arbeitskräftenachfrage stieg im Mai um vier auf 108 Punkte und erreichte damit den höchsten Stand seit dem Beginn der Corona-Beschränkungen im März 2020, wie die Bundesagentur für Arbeit (BA) am Montag zu ihrem Stellenindex (BA-X) mitteilte.

Nach der verhaltenen Entwicklung während der Wintermonate setze sich der Erholungskurs fort. „Im Vergleich zum Vormonat ist in nahezu allen Branchen ein Stellenplus zu vermelden.“ Binnen Jahresfrist zeige sich die Belebung vor allem im, der sogenannten qualifizierten Unternehmensdienstleistungen, der Informations- und Kommunikationsbranche und am Bau.

Aber auch in der Versorgungswirtschaft, im Gesundheitswesen und in der Arbeitnehmerüberlassung sei der gemeldete Stellenbestand merklich höher als im Mai 2020.

Bei den besonders vom Lockdown betroffenen Branchen liege der Bedarf an Arbeitskräften nur bei personenbezogenen und sonstigen wirtschaftlichen Dienstleistungen unter dem Vorjahreswert. „Selbst das Gastgewerbe verzeichnet ein leichtes Plus gegenüber Mai 2020.“

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen

    Die BA legt am Dienstag die Arbeitsmarkt-Daten für Mai vor. Analysten gehen davon aus, dass es bei der - um jahreszeitliche Schwankungen bereinigten - Arbeitslosenzahl einen Rückgang um 9000 zum Vormonat gibt. Im April lag die unbereinigte Zahl der registrierten Arbeitslosen bei 2,77 Millionen.

    Mehr: DIW-Forscher rechnen mit kräftigem Wachstum im Frühjahr

    • rtr
    Startseite
    0 Kommentare zu "Arbeitsmarkt: Firmen suchen Personal - BA-Jobindex auf höchstem Stand seit Corona-Krise"

    Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%