Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke
Dank der Belebung des Arbeitsmarktes im Frühjahr sank die Zahl der Arbeitslosen auf den niedrigsten April-Wert seit 1991. Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles erwartet, dass die gute Entwicklung anhält.

Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Ganz klar muss eine Statistik her, die einen vollständigen Status über die Bevölkerung gibt.

    Bevölkerung, Anzahl unter dem Arbeitsalter (Schule, ...), Anzahl Rente/Pension, Anzahl Beschäftigte, Anzahl nicht arbeitsfähig, Anzahl in Maßnahmen, ...

    Wenn ich die Zahl der Arbeitssuchenden immer um irgendwelche Maßnahmen kürze, die nicht transparent sind, muss ich mich nicht wundern, wenn der Statistik niemand glaubt!

    Auf der anderen Seite muss ich sagen, dass in unserer Region (BW) der Markt tatsächlich leer ist. Selbst unheilbare Alkoholiker sind mittlerweile in Lohn und Brot. Die verbleibenden Arbeitssuchenden sind bekannt und entweder in friktioneller Arbeitslosigkeit oder "faul".

  • Die Bundes-Arbeitsagentur untersteht dem BAM, es werden immer nur bereinigte Zahen veröffentlich, die von der SPD Ministerin, Frau Nahles genehmigt wurden und der SPD ins Wahlprogramm passen. Das sind immer nur Halbwahrheiten, um den Wahlkampf
    positiv zu gestalten und um sich fremde Federn anstecken zu können.
    Das Handelsblatt sollte eigene Recherchen betreiben, um die konkreten Werte heraus zu finden.!!!

  • Jeden Tag Fake News eine besondere Form der Unterhaltung, ohne die ich nicht mehr leben kann,

  • Beitrag von der Redaktion gelöscht. Bitte bleiben Sie sachlich.

Mehr zu: Arbeitsmarkt in Deutschland - Zahl der Arbeitslosen sinkt auf 2,569 Millionen

Serviceangebote