Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Armut Deutschland Jedes sechste Kind auf Hartz IV angewiesen

Für Eltern mit finanziellen Sorgen ist es schwerer, ein schönes Weihnachtsfest zu organisieren. Hunderttausende Kinder leben in Familien, die auf Hartz IV angewiesen sind. In Ostdeutschland sind es besonders viele.
22.12.2014 - 07:38 Uhr 26 Kommentare
Perspektivisch brauche es eine eigenständige Kindergrundsicherung, sagt Sabine Zimmermann von der Linke-Fraktion. Quelle: dpa

Perspektivisch brauche es eine eigenständige Kindergrundsicherung, sagt Sabine Zimmermann von der Linke-Fraktion.

(Foto: dpa)

Berlin Jedes sechste Kind in Deutschland ist von Hartz-IV-Leistungen abhängig. Darauf machte die Arbeitsmarkt-Expertin der Linke-Fraktion, Sabine Zimmermann, unter Bezug auf eine offizielle Statistik der Bundesagentur für Arbeit in Berlin aufmerksam.

„Besonders zu Weihnachten spüren viele Kinder, dass sie in ärmlichen Verhältnissen aufwachsen müssen“, sagte Zimmermann der Deutschen Presse-Agentur. „Für Hartz-IV-Beziehende ist es ungleich schwerer, ihren Kindern ein schönes Weihnachtsfest zu bescheren.“

Nach den jüngsten offiziellen Zahlen waren im Juli mehr als 1,64 Millionen Unter-15-Jährige auf Hartz IV angewiesen oder lebten in einer Hartz-IV-Bedarfsgemeinschaft. Das waren 15,5 Prozent. Binnen eines Jahres war die Zahl um gut 7000 gestiegen.

Bis zum Jahr 2012 ging die Zahl der von Hartz IV betroffenen Menschen unter 15 von zuvor teils deutlich höheren Werten bis auf 1,62 Millionen zurück. Seitdem gab es wieder einen leichten Anstieg. War in Berlin zuletzt jedes dritte Kind betroffen, waren es in Bayern nur 7,2 Prozent. In Ostdeutschland lag die Quote mit 23,5 Prozent wesentlich höher als im Westen (13,7 Prozent).

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen

    Zimmermann forderte soziale Leistungen, die Armut verhindern und gesellschaftliche Teilhabe ermöglichen: „Die Regelsätze für Kinder müssen erhöht werden.“ Perspektivisch brauche es eine Kindergrundsicherung als eigenständige Leistung.

    In der enormen Anzahl der Hartz-IV-Bezieher mit Kindern spiegelten sich zudem die in vielen Regionen immer noch angespannte Arbeitsmarktlage mit viel zu wenigen Arbeitsplätzen sowie ausufernden Niedriglöhne wider, so Zimmermann.

    • dpa
    Startseite
    Mehr zu: Armut Deutschland - Jedes sechste Kind auf Hartz IV angewiesen
    26 Kommentare zu "Armut Deutschland: Jedes sechste Kind auf Hartz IV angewiesen"

    Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

    • Hier konnte jeder vorgestern lesen was den Heuchlern und Lügnern hier im Lande wirklich wichtig ist:

      http://www.handelsblatt.com/unternehmen/handel-dienstleister/geschenke-fuer-haustiere-ein-halsband-fuer-249-euro/11137038.html

      Diese Leute brauchen immer noch mehr und mehr, damit das nächste Halsband für das geliebte Miezekätzchen im nächsten Jahr doppelt so teuer ausfallen kann! Perverses asoziales Deutschland, so sieht es aus und zuscheißen wäre noch zu wenig Strafe!!!

    • Ja, das hört und meldet man nicht so gerne, darum wird dieser Artikel möglichst früh am Morgen gebracht, dann ist er um so schneller wieder verschwunden. Die Vorweihnachtszeit sollte man den Lesern ja nicht mit der Einsicht vermiesen, dass Deutschland ein ganz übles Heuchler- und Lügnerland ist. Besonders betroffen von dieser Heuchelei sind die in der Armuts- und Migrationsindustrie arbeitenden, oft mit einem christlichem Background ausgestatteten, Gutmenschen. Für die Feudalkruste und ihre demütig ergebenen Gutmenschen kann ja gar nicht genug Elend ins Land importiert werden zu Lasten des schon vorhandenen Elends. Die fantasieren den ganzen Tag etwas vom Wohl des Kindes bzw. Kinder und meinen tatsächlich nur ihre eigene Wichtigkeit und Existenzberechtigung damit. Diese Gutmenschen handeln genauso wie psychisch kranke Mütter die ihre Kinder vorsätzlich krank machen um sie pflegen und bemuttern zu können. Sie meinen alle nur ihr eigenes Ego und wollen ihre Wichtigkeit unterstreichen, also wird das System krank bleiben oder sogar noch kränker gemacht. Wir und unsere Kinder sind eindeutig ausgeliefert und in den Händen von kranken Psychopathen und die Feudalkruste kocht ihr eigenes Süppchen bei dem ganzen Irrsinn.

      Merkel, in Teilen der Welt auch “German Fat Mad Cow“ genannt, komm und verteil noch schneller deutsche “Kohle“ an die Oligarchenverbrecher dieser Welt, überall halten sie die Hand auf!

    • ARMUT DEUTSCHLAND
      Jedes sechste Kind auf Hartz IV angewiesen

      -----------------------------------------------
      ARMUT DEUTSCHLAND
      Jedes sechste Kind auf Hartz IV angewiesen...

      und dabei geht es in Deutschland noch freundlich zu...

      den etwa in Portugal...

      ( muss man die Aktion des Landes loben als sehr Sozial )

      wo es sogar in dortige längere Schulferien etwa im Sommer...

      die Kinder trotzdem in die Schul-Kantinen gehen dürfen oder müssen...

      um in dem Genuss eines kostenloses Essen zu gelangen.

      So sehen die Erfolge der heutige " EU " aus...

      während die Politiker der " EU " ...

      sogar Rückflüge von Canada nach Brüssel sich schenken lassen...

      für 300 Tausend Canadische STEUER-Dollar ...

      weil angeblich keine reguläre Flüge geben würde...

      obwohl es doch reguläre Flüge zur Verfügung gab und die Termine nicht so waren wie von den EU-Politiker falsch angekündigt.

      Durch BRUCH des Lissaboner Vertrages durch die " EU "...

      kostet die " EU " jährlich an die EU-Steuerzahler...

      280 Millionen EU-STEUER-EUROs...

      und man frage sich gleichzeitig...

      wie viele weitere Millionen von EURO aus EU-Steuern...

      verschwendet diese EU ohne dass wir es je erfahren ?

      und wie viele EU-Kinder könnte man in der EU...

      mit diese Millionen von EURO besser ergehen lassen ?

      Die Politiker der EU arbeiten aber nur 37 Stundenwoche...

      woher sollte diese die Zeit sich hernehmen...

      sich darum zu kümmern...

      und sich um das tatsächlicher Wohlergehen der

      Europäischer Kinder nehmen ???

      WOZU BRAUCHEN WIR NOCH DIE EU ?????????

      Wo doch nicht ein einziger Politiker davon bei uns angesehen ist...

      und hierzu hatte die EU genug Jahre gehabt sich zu beweisen...

      was es NIE tat !!!







    • wie viele Kinder waren 1976 von Sozialhilfe abhängig? Und wie viel Prozent waren das damals?

      Nur wenn man einen Vergleich hat kann man tatsächlich etwas dazu sagen.

      Wir können doch nicht das schlichte "vögeln können" alimentieren. Es kann doch bitte auch nicht sein, dass Elternteile sich in die Hängematte legen können, nur weil sie Kinder haben. Es gibt immer noch 80% Kinder, deren Eltern sich abrackern um den Kindern ein gutes Zuhause bieten zu können.

    • Wenn die westlichen Kolonialherren, Rassisten und Terror-Regime nicht seit Jahrhunderten andere Länder ausplündern, Menschen ermorden, terrorisieren, … würden, dann würden auch die Flüchtlingsströme nicht immer mehr zunehmen.

      Siehe Irak, Syrien, Palästina,.. Afghanistan.
      Die angeblichen Demokratien USA, Israel, BRD, GB, F, B, NL, I, ….
      Welche Liste der Verbrechen ist länger?

      Ursache und Folgen beachten.

      Wer verläßt schon gerne seine Heimat, wenn nicht dort Krieg und Terror herrschen?
      Wirtschaft-Terror gegen Afrika durch EU und USA.
      Es gibt nicht nur TTIP und CETA. Es gibt auch die EU-Diktatur gegen Afrika, die es ermöglicht Afrika weiter wirtschaftlich auszuplündern und die Märkte mit EU-Mist zu überschwemmen.
      Perverse Massenproduktion in der EU, die keine Rücksicht auf Tiere und Umwelt nimmt.

      Statistiken werden von den Ämtern und Behörden gefälscht.
      Siehe z.B. WAZ- derwesten - Bericht zu Arbeitslosen in Essen.
      Nicht PEGIDA
      sondern PEGUU - PEGUU Patrioten gegen Unrecht und Ungerechtigkeit.
      Egal welche Nationalität, Hautfarbe, Staatsangehörigkeit, ....

      BRD – Wo geht es hin?

      „Pegida ist ein Misstrauensvotum gegen die CDU“ - Nein, wenn schon – dann gegen alle etablierten und neuen korrupten Parteien und PolitikerInnen.
      Bekannt? „Alle in einen Sack und draufhauen. Man trifft immer die Richtigen.“

      „Das Bürger der Mittelschicht zuzuordnen sind, heißt noch lange nicht, dass sie auch Demokraten sind…. – lt. Schwan.

      - Wann ist man ein Demokrat in der Parteien-Diktatur von Kriminellen, Korrupten, Drogensüchtigen, Pädophilen, … von Komplizen von männlichen Säuglings-Verstümmlern, … ?

      - Wann ist man ein Deutscher?
      - Ist das so wichtig – Deutscher – Ausländer?

      Gut, anständig, - zumindest es versuche so durch das Leben zu kommen…. – nicht perfekt. Wer ist das schon?

      !!! Aber es funktioniert !!!! Man hat neue Feinbilder für Otto-Normal-BürgerInnen geschaffen.
      Moslems und Rußland.
      Man lenkt von den eigenen Verbrechen in Afghanistan, Irak, Syrien, Palästina,..ab.

    • Beitrag von der Redaktion gelöscht. Bitte bleiben Sie sachlich.

    • Ich habe immer geglaubt, die Zuwanderungspolitik und Dritte Welt Staatler Verherrlichung bei den Linken ruerhrt von einem antiweissen Rassismus her.
      Aber ihr Erklaerung scheint nicht nicht abwegig zu sein. Die klassenlose Gesellschaft wird verwirklicht durch Armut fur Alle, indem durch Massenzuwanderung die gesamte Volk verarmt wird.

    • WOHIN DER DEUTSCHE WOHLSTAND FLIEßT

      Dieser Artikel muss unbedingt in Zusammenhang mit einer weiteren Artikel gelesen werden:

      Den beide Artikel hängen inhaltlich leider sehr miteinander zusammem.


      http://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/fluechtlingspolitik-mehr-asylbewerbern-in-2015-erwartet/11151222.html

      * In den Niederlanden ergab eine 2010 von der Regierung in Auftrag gegebene Studie, dass einzig europäische Migranten ein plus erbringen, während nicht-europäische Migranten (zu denen die allermeisten Muslime zählen) dem Staat Kosten in Milliarden-Höhe bescheren.Insgesamt verursachen Immigranten den niederländischen Steuerzahlern Kosten in Höhe von jährlich 7 Milliarden. Auf Deutschland hochgerechnet beträgt das 35 Milliarden Euro.

      http://www.telegraaf.nl/binnenland/article20443383.ece

      * In Dänemark ergab eine 2011 im Auftrag der dänischen Regierung erstelle Studie, dass „nicht-westliche Migranten“ dem dänischen Staat jährlich Kosten in Höhe von 2,3 Milliarden Euro – auf die Einwohnerzahl Deutschlands hochgerechnet rund 34 Milliarden Euro jährlich.

      http://www.welt.de/politik/ausland/article13288724/Daenemark-rechnet-vor-was-Auslaender-den-Staat-kosten.html

      * In Schweden berechnete der Migrationsforscher Jan Tullberg von der Stockholmer School of Economics in seinem 2014 erschienen Buch "Låsningen : en analys av svensk invandringspolitik" die Kosten der schwedischen Masseneinwanderungspolitik. Tullberg stellte fest, dass die nicht-europäische Zuwanderer - fast alle Asylanten oder die Nachkommen von Asylanten- den schwedischen Staat jährlich 250 Milliarden Kronen (= rund 27 Milliarden Euro) kosten. Auf Deutschland hochgerechnet wären das gingatische 227 Milliarden Euro!
      227 MILLIARDEN EURO!

    • Noch schlimmer als die finanzielle Seite ist ja noch
      die emotionale Schändung der ALG-II Empfänger durch die jeweiligen Jobcenter. Insbesondere die Leistungsabteilungen sind vielfach mit moralisch hochpolarisierenden Elementen besetzt. Mit voller Absicht: Schon jetzt finden sich im Internet zahllose Beispiele von durch die Jobcenter in den Tod getriebenen
      Alg-II Empfänger. Manch einer kratzt schon die letzten Geldreserven zusammen, um unter der wärmenden Sonne Portugals noch etwas Erlösung im Todessprung von den Meeresklippen zu finden. Traurig, aber das Hartz-IV System provoziert es, ja vielleicht will es dies sogar.

    • Jetzt verstehe ich die Aufrufe der "Gutmenschen", die nicht an echte Asylsuchende, sondern an Wirtschaftsflüchtlinge gerichtet sind. Wenn man durch Zuwanderung die Anzahl der Hartz-4 Kinder erhöht, z.B. jedes zweite Kind, sind diese nicht mehr in der Minderheit, können nicht mehr diskriminiert werden. Die gesellschaftliche Teilhabe vergrößert sich so für die Hartz-4 Kinder.

    Alle Kommentare lesen
    Serviceangebote
    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%