Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Aufenthaltserlaubnis Merkels Flüchtlingsmädchen darf in Deutschland bleiben

Vor zwei Jahren war das Palästinensermädchen Reem durch ihre Begegnung mit Angela Merkel bekanntgeworden. Jetzt hat sie eine unbegrenzte Aufenthaltserlaubnis erhalten. Das hat Auswirkungen auf den Status ihrer Eltern.
29.09.2017 - 13:55 Uhr 5 Kommentare
Die heute 17-Jährige Reem hat eine unbegrenzte Aufenthaltserlaubnis erhalten. Quelle: dpa
Reem Sahwil

Die heute 17-Jährige Reem hat eine unbegrenzte Aufenthaltserlaubnis erhalten.

(Foto: dpa)

Das vor gut zwei Jahren durch ihre Begegnung mit Kanzlerin Angela Merkel (CDU) bundesweit bekannt gewordene Palästinensermädchen Reem aus Rostock darf in Deutschland bleiben. Wie die Stadtverwaltung am Freitag der Deutschen Presse-Agentur mitteilte, hat die heute 17-Jährige eine unbegrenzte Aufenthaltserlaubnis erhalten. Sie sei damit sicher von einer Abschiebung. Auch ihre Eltern seien davor geschützt, hieß es mit Blick auf die gesetzlich festgelegten Regularien.

Die sogenannte Niederlassungserlaubnis sei auch eine Voraussetzung für die spätere Einbürgerung des fließend Deutsch sprechenden Mädchens. Im Oktober wäre die vorläufige Aufenthaltserlaubnis abgelaufen.

Ihr Auftritt in einer Diskussionsrunde mit Merkel hatte die damals 14-jährige Reem im Juli 2015 in die Schlagzeilen gebracht. Sie hatte der Kanzlerin mit bewegenden Worten von ihrem Schicksal und dem ihrer Familie berichtet. Als Merkel antwortete, dass Deutschland nicht alle Flüchtlinge aufnehmen könne, fing Reem an zu weinen. Merkel versuchte zu trösten und streichelte sie. Im Internet war kurze Zeit später ein Sturm der Entrüstung über die nüchterne, angeblich kaltherzige Antwort Merkels ausgebrochen.

Unter dem Titel „Ich habe einen Traum - Als Flüchtlingskind in Deutschland“ hat Reem vor wenigen Wochen eine Autobiografie veröffentlicht.

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen
    • dpa
    Startseite
    5 Kommentare zu "Aufenthaltserlaubnis: Merkels Flüchtlingsmädchen darf in Deutschland bleiben"

    Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

    • Hat jemand ernsthaft etwas Anderes erwartet?

      Jeder der einmal hier bei uns ist, schafft es auch zu bleiben! Selbst Verbrecher, Mörder, Betrüger, Vergewaltiger und was weiß ich sonst noch alles für Menschen.

      Der Großteil wird zeitlebens von unserem Sozialsystem versorgt und wird niemals selbts einzahlen. Das gilt natürlich auch für den großzügigen Familiennachzug. Traurig, aber unser Sozialsystem wird kollabieren, man sieht es jetzt schon an den Renten...

      So traurig es ist, aber diejenigen die abgeschoben werden, haben einfach die falschen Anwälte.


    • Beitrag von der Redaktion gelöscht. Bitte bleiben Sie sachlich.


    • Beitrag von der Redaktion gelöscht. Bitte bleiben Sie sachlich.

      UND WER SOLL IN IHRE HEIMAT DIE DEUTSCHE WIRTSCHAFTS INTERESSEN VERTRETEN ???

      Kontinentaler Wirtschaftsverdrängnisse erledigen den Rest und WINNER ist IMMER CHINA, WENN WIR SO WEITER MACHEN WIE BISHER !

      ALSO picken wir uns aus den Flüchtlinge in ganz Europa die Rosinen heraus, FÖRDERN DIESE MAXIMAL , und später sind genau diese die Trumpfkarten in Ihrer heimat für die Deutsche und Europäischer Wirtschaft !

      ODER HAT SICH SCHON MAL EINE NATION NACH EINEM KRIEG DURCH ZAUBERSTAB WIEDER AUFGEBAUT ???

      Werden da nicht dann Exporte und Eingliederungsprozesse in dortige Nationen benötigt ?

      Wer könnte es dann besser als die von uns Europäer aufgebaute Flüchtlinge ?

      Wir Europäer kauen an der Schalen der Nüssen und werfen den Inhalt weg, so klug sind wir in ganz Europa !!!

    • AUFENTHALTSERLAUBNIS
      Merkels Flüchtlingsmädchen darf in Deutschland bleiben
      Datum:
      29.09.2017 13:55 Uhr

      -------------------------------------------

      FINDE ICH GUT !
      FINDE ICH SUPER !!!

      Wenn man schon Flüchtlinge ins Land bekommt dann sollte man DIESE MENSCHEN IN EUROPÄISCHE BILDUNG, WIRTSCHAFT und KULTUR eingliedern OHNE DEN EIGENEN VERLIEREN ZU LASSEN !!!

      ===>>> Dann wenn es in Ihre heimatländer sich Kriege oder Politik geändert haben, DIESE MENSCHEN IN IHRE HEIMATSLÄNDER an der Spitze von DEUTSCHE FIRMEN dort !!!

      Dieser Weitsichtigkeit hatte Europa aber nie wirklich je gehabt, dazu fehlte es den Europäer das Können !!!

      Sonst wären die erste Erfolge in dem IRAK zu erkennen !

      Und in Afrika ist man immer der zweiter bei allem nach CHINA !!!

      STATT AUS CHINA nach Europa zu importieren, FABRIKEN IN AFRIKA aufstellen, dort Afrikaner für sich und für Europa produzieren lassen, dann wollen nicht mehr so viele nach Europa die nur arbeit suchen und wir kaufen aus Afrika sogar billiger ein als aus CHINA durch kürzere Logistische Wege und Handhabungen !

      DAZU sparen wir Europäer weil wir dann für unseren Geld WAREN dafür bekommen und den Afrikaner eine EHRE geben für Ihren Einnahmen etwas geleistet zu haben und nicht Empfänger von Transfer Gelder zu sein !

      EUROPA HAT ABER IMMER NUR EWIGES FALSCHES KOLONIALISTISCHER MENTALITÄT !!!

    • Kein Politiker des Systems möchte die Goldstücke die seit 2015 so reichlich kommen, wieder weggeben.

      So ist es wirklich nicht erstaunlich, dass die Dame mit ihren Eltern bleiben darf.

      Interessant wäre gewesen zu erfahren wovon Sie und ihre Eltern leben, Sozialhilfe? H4? oder Erwerbsarbeit??

    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%