Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Autogipfel Stephan Weil fordert Kaufprämie für moderne Dieselfahrzeuge

Die Kaufprämie solle Anreize für Dieselfahrer schaffen, ihr Auto gegen ein umweltfreundlicheres einzutauschen. Das sollte nicht nur für Elektroautos gelten.
07.09.2020 - 05:39 Uhr Kommentieren
Stephan Weil fordert Kaufprämie für moderne Dieselfahrzeuge Quelle: dpa
Stephan Weil

Der Ministerpräsident von Niedersachsen will eine Autokaufprämie auf umweltfreundliche Diesel-Fahrzeuge ausweiten.

(Foto: dpa)

Düsseldorf Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) hat einen Tag vor dem geplanten Autogipfel im Kanzleramt eine Kaufprämie für moderne Dieselfahrzeuge gefordert. „Wenn wir es mit Anreizen schaffen würden, dass ein Dieselfahrer seinen alten Euro-4-Wagen abgibt und mit der Prämie einen Euro-6d-Temp-Diesel der neuesten Generation kauft, hätten wir einen sehr großen Beitrag zum Klimaschutz geleistet“, sagte Weil der Düsseldorfer „Rheinischen Post“.

„Ich bin durchaus dafür, die Unterstützung auf Fahrzeuge auszuweiten, die nach den neuesten Testverfahren sehr sauber sind und nicht selten einen besseren ökologischen Fußabdruck haben als ein Elektroauto“, sagte Weil.

Der SPD-Politiker warnte vor einem zu hohen Tempo auf dem Weg zur Abschaffung von Verbrennungsmotoren. “Alle wollen die Elektromobilität. Aber der Weg dorthin ist ein Prozess, ob es uns gefällt oder nicht“, sagte Weil. „Ich habe manchmal den Eindruck, in Berlin will man das im Hauruckverfahren erreichen. Das ist aber unrealistisch, weil es derzeit etwa gar nicht genug Batteriezellen gibt.“

Viele Unternehmen würden bei zu viel Tempo zugrunde gehen, während sie eine Transformation mit Augenmaß schaffen könnten, sagte Weil. „Natürlich müssen wir weg vom Verbrennungsmotor“, so der Ministerpräsident. Die Autokonzerne und Zulieferer bräuchten aber Zeit für den Wandel und hätten danach eine echte Zukunftschance. Am Dienstag beraten sich Vertreter der Auto-Länder und der Autobranche mit Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU).

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen

    Mehr: Die Autoindustrie leidet unter den Folgen der Coronakrise. Einer Studie zufolge beschleunigt die Pandemie insbesondere die Probleme kleiner Zulieferer.

    • ots
    Startseite
    Mehr zu: Autogipfel - Stephan Weil fordert Kaufprämie für moderne Dieselfahrzeuge
    0 Kommentare zu "Autogipfel: Stephan Weil fordert Kaufprämie für moderne Dieselfahrzeuge"

    Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%