Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Bevölkerungsprognose Berlin wird bis 2025 zur Vier-Millionen-Metropole

Ende 2014 hatte Berlin nach offiziellen Angaben 3,56 Millionen Einwohner. Laut einer Prognose wird die Hauptstadt die Vier-Millionen-Marke in zehn Jahren knacken. Das liegt auch an dem hohen Flüchtlingszuzug.
Der Senat rechnet bis 2020 mit einem Zuzug nach Berlin von 190.000 Menschen aus dem In- und Ausland und zusätzlich etwa 174.000 Flüchtlingen Quelle: Reuters
Berliner Skyline

Der Senat rechnet bis 2020 mit einem Zuzug nach Berlin von 190.000 Menschen aus dem In- und Ausland und zusätzlich etwa 174.000 Flüchtlingen

(Foto: Reuters)

Berlin Berlin wird nach Einschätzung des Senats in den nächsten zehn Jahren mit hoher Wahrscheinlichkeit eine Vier-Millionen-Metropole. In diese Zahl sei der hohe Flüchtlingszuzug eingerechnet, sagte Berlins Stadtentwicklungssenator Andreas Geisel (SPD) am Mittwoch zum Auftakt der rot-schwarzen Senatsklausur.

Er bezog sich auf die jüngste Bevölkerungsprognose bis 2030. Die stärkste Zuwanderung erfolge in den nächsten fünf Jahren. Danach rechnet der Senat bis 2020 mit einem Zuzug nach Berlin von 190.000 Menschen aus dem In- und Ausland und zusätzlich etwa 174.000 Flüchtlingen. „Zuwanderung ist eine Chance“, betonte der Senator. Ende 2014 hatte Berlin nach offiziellen Angaben 3,56 Millionen Einwohner.

  • dpa
Startseite
Serviceangebote