Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Special

Bürgerschaftswahlen 2015

SPD-Sieg in Hamburg Scholz bietet Grünen Koalitionsverhandlungen an

Die SPD braucht trotz klarem Wahlsieg in Hamburg einen Koalitionspartner. Bürgermeister und Landeschef Olaf Scholz hat seinem Grünen Wunschpartner nun Koalitionsverhandlungen ohne Sondierung angeboten.
Kommentieren
Nach seinem Sieg in Hamburg will SPD-Landeschef Olaf Scholz mit den Grünen koalieren. Quelle: AFP
Hamburg

Nach seinem Sieg in Hamburg will SPD-Landeschef Olaf Scholz mit den Grünen koalieren.

(Foto: AFP)

Hamburg Hamburgs Bürgermeister und SPD-Landeschef Olaf Scholz bietet nach seinem Wahlsieg den Grünen an, auf Sondierungsgespräche zu verzichten und direkt in Koalitionsverhandlungen einzutreten. Dies teilte Grünen-Fraktionschef Jens Kerstan am Dienstag über Facebook und Twitter mit.

Die Partei entscheidet an diesem Mittwoch auf einer Landesmitgliederversammlung, ob sie mit der SPD über ein Regierungsbündnis verhandeln will. Die SPD ist nach dem Verlust der absoluten Mehrheit bei der Bürgerschaftswahl vom Sonntag auf einen Koalitionspartner angewiesen. Scholz hatte vor der Wahl mehrfach erklärt, dass er zuerst mit den Grünen reden wolle.

  • dpa
Startseite

0 Kommentare zu "SPD-Sieg in Hamburg: Scholz bietet Grünen Koalitionsverhandlungen an"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.