Dem Bundesarbeitsministerium zufolge erhalten 8,6 Millionen Rentner weniger als 800 Euro monatlich. Die Zahlen dürften die Debatte über Altersarmut in Deutschland anheizen.

Kommentare

  • Viel wichtiger, als eine faire Rente in Deutschland, scheint bei etlichen Politikern und Bundestagabgeordneten die Abschiebung von 69 Asylbewerbern zu sein,
    Eigentlich müßten Hunderttausende zurückgeschickt werden.
    Wie sagen die Politiker immer: das r e i c h e Deutschland!! Lüge, Lüge, Lüge
    Das Wort Reich gilt für andere Deutsche, die noch nie in die Rentenversicherung eingezahlt haben. Aber diese lassen sich von Trump beschimpfen und halten die Münder.
    Geld stinkt nicht, da halten diese Kreise doch zusammen. Armes Deutschland. Schlaf bitte N I C H T weiter, sonst könnte es zu spät sein.
    @ Herr Herst,
    Sie haben Recht!
    Die Antwort auf Ihre Frage ist sicherlich spannend.

  • Dieses Land wird von Versagern regiert.

    Es ist nur noch klären, ob dieses Versagertum auf reiner Unfähigkeit oder gewollter Absicht basiert.

  • Ich bitte die Rentenkommission folgende Punkte aufzunehmen. 1. Wir hätten eine völlig andere Rentenpolitik, wenn alle Einkommen einzuzahlen hätten (so wie es der Beamte Wilfrid Schreiber 1955 wollte). 2. Die Demografie findet nur bei gesetzl. Rentenversicherten statt. 3. Das BVerfG hat die Rentenbeiträge zu öffentlichen Mitteln gemacht und seit 1957 bedienen sich alle Finanzminister reichlich aus den Rentenbeiträgen, die Entnahmen wurden noch nie vollständig zurück erstattet, so dass bis heute der gRV rund 800 Mrd. Euro fehlen! Eigentum aus den Löhnen der Einzahler! (siehe Rentenversicherung in Zahlen und in Zeitreihen) 4. private Vorsorge ändert gar nichts, da es außerhalb zu den Rentenbeiträgen aus den Löhnen der Arbeitnehmer finanziert werden muss und den Risiken des Kapitalmarktes ausgesetzt ist und die Löhne zusätzlich belastet. 5. Von Generationsgerechtigkeit sind wir weit entfernt, solange nicht alle Einkommen einzahlen. 6. Die Rentenkürzungsfaktoren durch die Teilprivatisierung (Riester) müssen gestoppt werden! Gute Renten sind Kaufkraft und gehen wieder in den Wirtschaftskreislauf. 7. Die Ausgaben der gesetzl. Rentenversicherung sind nicht gleich Rentenausgaben!! 8. Die Bundeszuschüsse sind keine Zuschüsse, sondern höchst mangelhafte Rückzahlungen! 9. Das Alterseinkünftegesetz ist mit falschen Zahlen zustande gekommen, um die gesetzl. Renten unbedingt besteuern zu können. Und und und . . . .

  • Wenn der Flüchtlingstrom weiter anhält, bis jetzt wieder über 90 000 Tausend Asylbewerber bei uns und bis Ende des Jahres einmal die Zahl an Menschen, wie in Erfurt leben , dann
    gute weitere Nacht. Da kaum jemand abgeschoben wird , sind also Gerettete die heute 30,40,50 Jahre und älter sind,später auf Sozialrente angewiesen und können lachen. Die Ptzfrau und Co die wenig verdient haben aber 35 ,40 Jahre und mehr gearbeitet haben können nicht lachen. Das tun Politiker über diese armen Menschen .

    Wo das hinführt in einer von Merkel geschaffenen instabilen Gesellschaft , kann,muss jeder sehen. Mein Text : Heute muss man Alt oder Jung sein, muss ich korregieren.

    Heute muss man Jung. Gesund und eine gute Ausbildung haben um aus Deutschland zu fliehen und auszuwandern. Alt sein bedeutet mittelfristig, Verlust der Rente und Handgeld zum Überleben, im Überlebenskampf mit den bei uns lebenden Kulturen..

    Die das besser können aus Erfahrungen gespeist.

  • Wie sieht es mit den Pensionen aus?

    Es ist sozial ungerecht, dass sich Pensionen an den letzten Einkommen orientieren und die Rente an der "Lebensarbeitsleistung".

    Allein die soziale Gerechtigkeit fordert, dass Pensionen in Höhe und Berechnung an die Renten angepasst werden.

  • Meine Realrente wurde in den Eurojahren um 14% gekürzt (Nullrunden etc). Die griechischen Realrenten wurden in der selben Zeit um 40% angehoben, die spanischen um 35%, wohl auf meine Kosten. Und die französische Rente meines Bruders in Paris wird jedes Jahr um den Betrag der Inflation angehoben, warum meine nicht?

Mehr zu: Bundesarbeitsministerium - Fast jede zweite Rente in Deutschland liegt unter 800 Euro

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%