Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Premium Bundeshaushalt „Weiß nicht, wie die nächste Regierung die Kurve kriegen will“: Haushaltsdefizit beträgt wohl bis zu 100 Milliarden Euro

Der genaue Blick in das Zahlenwerk des Bundes wirkt furchteinflößend. Das ist nicht nur der Coronakrise geschuldet, sondern Folge extensiver Ausgabenpolitik.
31.05.2021 - 03:54 Uhr
Die Schieflage des Bundeshaushalts ist offenbar größer als gedacht. Quelle: dpa
Bundestag

Die Schieflage des Bundeshaushalts ist offenbar größer als gedacht.

(Foto: dpa)

Berlin Drei Aspiranten laufen sich als Nachfolger von Olaf Scholz (SPD) im Amt des Bundesfinanzministers warm: Friedrich Merz (CDU), Robert Habeck (Grüne) und Christian Lindner (FDP). Oder Scholz bleibt im Amt. Doch egal, wer von den vieren nach der Wahl Kassenwart wird, jeder wird vor dem gleichen Problem stehen: Die Kasse des Bundes ist leer.

Schon jetzt klaffen in Scholz‘ Etatplanung bis 2025 gewaltige Milliardenlöcher. Doch wer eine ehrliche Rechnung aufmacht, kommt auf noch viele größere Lücken als bisher bekannt.

Stellt man den Corona-bedingt geringeren Einnahmen die Ausgaben gegenüber, um die Sozialbeiträge stabil zu halten und nach der Wahl mehr zu investieren, betrage das jährliche Defizit im Bundeshaushalt bis zu 100 Milliarden Euro jährlich, erfuhr das Handelsblatt in Koalitionskreisen.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Bundeshaushalt - „Weiß nicht, wie die nächste Regierung die Kurve kriegen will“: Haushaltsdefizit beträgt wohl bis zu 100 Milliarden Euro
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%