Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Bundespräsident warnt vor Hysterie Köhler: Muslime sollen sich von Terror distanzieren

Bundespräsident Köhler hat an die Muslime in Deutschland appelliert, sich vom Terrorismus zu distanzieren. Er warnte vor Hysterie.

HB BERLIN.

Bundespräsident Horst Köhler hat die Muslime in Deutschland aufgefordert, sich eindeutig vom islamistischen Terror zu distanzieren. «Sie haben jetzt die Chance, Missverständnisse auszuräumen, indem sie sich sichtbar vom Terror abgrenzen«, sagte Köhler dem Nachrichtenmagazin »Focus«.

Köhler warnte vor Hysterie im Umgang mit Muslimen: »Es darf nicht so weit kommen, dass wir guten Bürgern und Steuerzahlern unterstellen, sie seien Sympathisanten oder gar selbst Terroristen, nur weil sie nicht Christen sind«, sagte der Bundespräsident. Der Bundespräsident empfahl zudem ein härteres Vorgehen gegen so genannte Hassprediger, deren Wirken in Deutschland seit langem bekannt sei.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
Startseite
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%