Bundesrechnungshof „Der Bund hat immer wieder Verzicht geübt“

Ob Soli oder Hartz IV: Kay Scheller, Präsident des Bundesrechnungshofs, ist strikt dagegen, dass der Bund bei der Reform des Finanzausgleichs den Ländern mit Milliarden entgegenkommt. Warum, erklärt er im Interview.
Kay Scheller ist Präsident des Bundesrechnungshofes. Quelle: dpa
Deutschlands oberster Buchprüfer

Kay Scheller ist Präsident des Bundesrechnungshofes.

(Foto: dpa)

BerlinDer Bundesrechnungshof ist strikt dagegen, dass der Bund bei der anstehenden Reform des Länderfinanzausgleichs den Ländern mit Milliarden entgegenkommt. Kay Scheller, Präsident des Rechnungshofs, spricht im Interview über Solidaritätszuschlag, Sozialleistungen und die Einbindung privater Investoren in Infrastrukturprojekte.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Details zum Angebot

Mehr zu: Bundesrechnungshof - „Der Bund hat immer wieder Verzicht geübt“

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%