Bundesregierung Beim Kabinettstreffen in Meseberg ist Ärger programmiert

Eigentlich soll sich die Regierung beim Kabinettstreffen besser kennenlernen. Doch vorab stiehlt die Union der SPD die Show. Nun greift die SPD an.
Besonders die SPD muss beim Kabinettstreffen zeigen, dass sie nicht die braven Erfüllungsgehilfen von Merkel sind. Quelle: imago/Christian Thiel
Merkel im Gästehaus der Bundesregierung in Meseberg

Besonders die SPD muss beim Kabinettstreffen zeigen, dass sie nicht die braven Erfüllungsgehilfen von Merkel sind.

(Foto: imago/Christian Thiel)

BerlinFünf Themenblöcke sieht die Tagesordnung für die Kabinettsklausur vor. Wenn Kanzlerin Angela Merkel (CDU) ihr Kabinett am Dienstag und Mittwoch im Schloss Meseberg zusammentrommelt, geht es zunächst um den „Weg zur Vollbeschäftigung“, später um die „Rolle der EU in der Welt“ und schließlich um „aktuelle Herausforderungen“. Dann sollen einige Minister zu ihren wichtigen Projekten jeweils fünf Minuten referieren.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Details zum Angebot

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%