Bundestagsdiäten Gehaltserhöhungen 2012 und 2013

Mehr Geld für die Bundestagsabgeordneten: Union, FDP und SPD haben sich auf höhere Diäten geeinigt.
10 Kommentare
Fast 300 Euro mehr werden die Abgeordneten 2012 und 2013 auf ihrer Gehaltsrechnung finden. Quelle: dapd

Fast 300 Euro mehr werden die Abgeordneten 2012 und 2013 auf ihrer Gehaltsrechnung finden.

(Foto: dapd)

Berlin Die 620 Bundestagsabgeordneten sollen nach Informationen der „Bild“-Zeitung 2012 und 2013 jeweils 292 Euro höhere Bezüge erhalten. Darauf hätten sich die Fraktionen von Union, SPD und FDP verständigt. Die Abgeordnetendiäten belaufen sich derzeit monatlich auf 7668 Euro. In Koalitionskreisen hieß es am Montag aber auch, eine endgültige Entscheidung sei noch nicht gefallen.

Wie die Zeitung (Dienstag) weiter berichtet, soll zudem eine unabhängige Experten-Kommission unter Leitung des ehemaligen Bundesjustizministers Edzard Schmidt-Jortzig (FDP) eine Reform der Altersversorgung der Parlamentarier beraten. Auch die Obergrenze für die sogenannte Wahlkampfkostenerstattung für die Parteien werde von derzeit 133 Millionen Euro auf 141 Millionen angehoben. Diese Obergrenze sei seit neun Jahren unverändert.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
  • dpa
Startseite

10 Kommentare zu "Bundestagsdiäten: Gehaltserhöhungen 2012 und 2013"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

  • Die Einkommenserhöhung um 7,62 % p. zwei Jahre ist angemessen, weil sie die Inflation ausgleicht. Analog und gleichermaßen angemessen sollten nun aber auch die Real-Einkommen der übrigen Bevölkerung (incl. Rentner) steigen.

  • Warum boykottieren Sie nicht alle amtlichen Wahlen !

    Das Volk, die Wähler haben doch die Parasiten in ihr Amt

    gewählt .

    Nachher meckern hilft nicht ,das Kreuzchen haben bestimmt

    nicht die Außerirdischen gemacht .

    Fazit : Nicht mehr wählen gehen ,dann haben wir die

    Versager u. Diktatoren auch nicht !!!!

  • NUR WEITER SO IHR "VOLKSVERTRETER"

    Ist der Ruf erst ruiniert, lebt es sich ganz ungeniert.

    "Die Kunst des Lebens besteht darin, zufrieden zu sei mit dem was man hat.
    Also schaff(t) genug ran!
    (Dirk Brown/ Hägar der Schreckliche)

  • Liebe ReGIERenden,
    Eure Diätenerhöhung beträgt einen Euro weniger, als der Betrag, von dem über 25jährige Behinderte in der von Euch eingeführten Regelbedarfsstufe 3 MONATLICH leben müssen!
    Bei diesen Personen habt Ihr um 20 Prozent gekürzt- also tut dies auch bei Euch! Ihr solltet Euch in Grund und Boden schämen!

  • Das heißt sparen: Der Bürger muss bluten und die Politiker bedienen sich hemmungslos. Alle Politiker haben kein Gewissen. Solche Wesen dürfen uns ungestraft ausplündern!

  • Das darf ja wohl nicht wahr sein.
    Und wetten, die SPD udn Die Grünen machen da aber ganz flott mit wie in der Vergangenheit auch.
    Wegelagerer sind nette Burschen gegen diese Drecksäcke wie wir sie als Politiker ahben.
    Wer so etwas jetzt beschleißt, der sit wahrlich kriminell und nichts anderes

  • Hallo,
    zur Erinnerung:
    1977; Diäten 3.850,00 DM/Monat.
    Gerichtsurteil; es sind Steuern zu zahlen.
    1977; Diäten 7.500,00 DM/Monat.
    Wer hat sich, bis heute, einen solchen "Schluck aus der Pulle" und mit dieser Begründung, wohl sonst noch genehmigen können?
    Räuber sind dagegen direkt Ehrenmänner - die können jedenfalls für ihre Untaten bestraft werden.

  • Die Herrschenden haben wohl jegliche Sensibilität verloren, aber im Geld ausgeben waren sie schon immer gut! Es wird mir wohl so ergehen, dass ich bei der nächsten Wahl wirklich nicht weiß, was ich wählen soll und deshalb daheim bleibe. Diese Schamlosigkeit und Selbstbedienungsmentalität der etablierten Parteien zeigt deren wahres Gesicht! Sie sollen sich bloß niemals mehr fragen, warum die Wahlbeteiligung so niedrig ist. Anscheinend ist es noch nicht genug, den Euro an die Wand zu fahren und unsere Steuergelder zu verzocken, jetzt spielen sie auch noch mit der Demokratie!

  • "Union, FDP und SPD haben sich auf höhere Diäten geeinigt."

    Erstaunlich wie schnell "die Einigung" vollzogen ist, wenn es um den persönlichen Vorteil geht...........

  • Da kann man nur noch fassungslos den Kopf schütteln!

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%