CDU-Kreisverband Siegfried Kauder ist aus der CDU ausgetreten

Erst gab es Querelen, weil CDU-Bundestagsabgeordnete Siegfried Kauder bei der Bundestagswahl als parteiunabhängiger Kandidat angetreten ist. Nun zieht der Bruder von Unionsfraktionschef Volker Kauder die Konsequenzen.
Update: 27.09.2013 - 07:48 Uhr 7 Kommentare
Der CDU-Bundestagsabgeordnete Siegfried Kauder trat im baden-württembergischen Wahlkreis als Unabhängiger gegen den CDU-Kandidaten Frei an. Quelle: dpa

Der CDU-Bundestagsabgeordnete Siegfried Kauder trat im baden-württembergischen Wahlkreis als Unabhängiger gegen den CDU-Kandidaten Frei an.

(Foto: dpa)

Villingen-SchwenningenDer Parteirebell und langjährige CDU-Bundestagsabgeordnete Siegfried Kauder ist aus der Partei ausgetreten. Das bestätigte sein bisheriger CDU-Kreisverband Villingen-Schwenningen am Freitag. Der Bruder von Unionsfraktionschef Volker Kauder (CDU) war bei der Bundestagswahl als parteiunabhängiger Kandidat angetreten. Sein Kreisverband hatte ihn nicht mehr zur Wahl aufgestellt, weil ihm als Kreisvorsitzender ein autoritärer Führungsstil vorgeworfen worden war. Bei der Wahl am Sonntag hatte Kauder dann eine herbe Niederlage erlitten.

  • dpa
Startseite

7 Kommentare zu "CDU-Kreisverband: Siegfried Kauder ist aus der CDU ausgetreten"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

  • "WARUM wurde von CDU NICHT MEHR AUFGESTELLT
    ( Frauenquote DER EINZIGE , IM GANZEN BUNDESTAG , GEGEN FRAKTIONSZWANG !!! DER EINZIGSTE .
    ) !!!
    . . . SOLCHE MIT MORAL BRAUCHT . . . .
    ich FINDE , NUR 25 % DAVON . . . , WÃR WEG GEGEN KRIESENURSACHE OFFEN .
    Frank Frädrich

  • So ist das bei der Union, bist Du nicht für mich, dann bist du weg!

    Siegfried Kauder erlaubte sich im Bundestag eine, wie ich finde, berührende Rede zum Gesetz gegen
    ABGEORDNETENBESTECHUNG
    zu halten.
    Er appelierte an seine Parteigenossen den Gesetzentwurf den die Oppositionsparteien vorgelegt hatten zu unterzeichnen!

    Tja und das geht nicht in der Partei der Abnicker!!!! Ab da ging es abwärts mit ihm!

    Das Wahlvolk aus der Gegend um Villingen-Schwenningen hat natürlich gegen ihn gestimmt. Die CDU erhielt in diesem Wahlkreis über 60%!!!!!!!!!!!!!!!!!
    Dort ist man einfach "schwarz"!!!!
    Die Leute interessieren sich zu wenig für Details!
    Sicher haben sie von dem Einsatz vor dem Bundestag nichts gehört oder nichts hören wollen!

    Die Wahlkampagne der Union war ja unglaublich einfältig und ohne Aussage, bis auf die Zusage keine Steuererhöhung zu planen und mit Gebrüll auf die anderen Parteien!

    Aber den Wähler überzeugt das und er lässt sich doch gerne an der Nase herumführen!
    Merkel lächelt so schön von den Plakaten und vor allem die Raute, die ist doch sowas von toll!

  • Beitrag von der Redaktion gelöscht. Bitte bleiben Sie sachlich.

  • @Nataly
    Lesen Sie sich doch bitte den Beitrag vom HB noch einmal genau durch, dann verstehen Sie vielleicht was Gaishirtle
    meinte.

    M.f.G. HD

  • Es ging nicht um Inhalte. Kauder war beleidigt, weil er von der CDU nicht mehr für die Bundestagswahl aufgestellt worden war.

  • Es ging Siegfried Kauder nicht um Inhalte. Er war von der CDU nicht mehr als Kandidat für die Bundestagswahl aufgestellt worden und war schwer beleidigt.

  • Liebes HB
    Es wäre für viele Leser sicher nicht ganz uninteressant wegen welcher INHALTE Kauder, der II., gegen die Union rebelliert hat.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%