Sechs Fragen zur #btw13 Was uns im Netz zur Bundestagswahl gefällt

Die Parteien stecken tief im Wahlkampf. Ihre Bemühungen werden in der Social-Media-Welt rege kommentiert und weiterverarbeitet. Unsere Blog-Lieblinge.
5 Kommentare
Das Netz rätselt: Unterscheiden sich die beiden Kandidaten überhaupt? Quelle: @GuillaumeTC/ croisonsles.tumblr.com

Das Netz rätselt: Unterscheiden sich die beiden Kandidaten überhaupt? Quelle: @GuillaumeTC/ croisonsles.tumblr.com

DüsseldorfReiseblog, Videoblog, Fashionblog, Technikblog – das Netz lebt von den persönlichen Stücken vieler Autoren, die zu allen denkbaren Themen ihre Gedanken aufschreiben. Früher oft ob der Subjektivität und angeblicher mangelnder Qualität belächelt, sind Blogs inzwischen „extrem populär“. Das findet zumindest Dirk von Gehlen, Redakteur bei der Süddeutschen Zeitung und SZ-Blogger auf der Phänomeme-Seite.

Von Gehlen liegt richtig: Fast alle großen Nachrichtenseiten nutzen Blogs vor der Bundestagswahl, um die vielen Themen im und rund um den Wahlkampf abzubilden. Nicht immer bierernst und manchmal mit persönlicher Note.

Eine alte Tradition von Blogs ist jedoch etwas eingeschlafen: Das Blogstöckchen, ein Fragebogen der unter Bloggern weitergereicht wird und so möglichst verschiedene Antworten zu einem Thema zeigt. Zur Bundestagswahl wollte Phänomeme das ändern und hat sechs kurze Fragen gestellt und gleich selbst beantwortet.

Nach der Stuttgarter Zeitung, der Süddeutschen Zeitung und dem Deutschlandfunk ist das Stöckchen nun bei uns gelandet:

 

Der beste Beitrag (Blog-Text, Tweet, O-Ton) zur #btw13 bislang?

Der Tweet kommt von dem Grünen Sebastian Brux – und ist daher natürlich knallharter Wahlkampf. Aber wir müssen zugeben: Der Spruch zieht. (Die Geschichte hinter dem Bild tut es sowieso)

Mein liebstes #btw13-Video?

Henning Bornemann hat sich für die Kollegen vom Tagesschaum im WDR am schlechten Lippenlesen des TV-Duells versucht. So herrlich albern, dass es ganz egal ist, dass am Pult statt Steinbrück der Steinmeier steht. Hier klicken um es direkt zu sehen, oder hier im eingebetteten Video vorspulen bis 10:30 Minuten.  

Welche Partei fährt die beste Social-Media-Kampagne?

Keine leichte Frage: Richtig überzeugt hat uns keine Partei. Fast alle hatten Hoch- und Tiefpunkte. Gut möglich jedoch, dass die steigende Beliebtheit von Peer Steinbrück auch mit seinem Social-Media-Team zusammenhängt.

 

Schönstes/hässlichstes Plakat?

„Aus meiner Sicht ist der Wahlkampf beendet - Angela Merkel bleibt Kanzlerin.“ Ein Wahlplakat, das keines ist – aber die Netzempörung um die NSA-Affäre und den (wahrscheinlichen) Wahlausgang geschickt kombiniert.

 

Wem unbedingt folgen?

Der Hamburger Wahlbeobachter liefert nette Zahlen und Statistiken zur Wahl.

 

Unsere Wahlprognose?

Merkel bleibt Kanzlerin, vermutlich in einer großen Koalition. Grüne und FDP bilden eine starke Opposition. AfD und Piraten scheitern knapp.

Nun werfen wir das Blogstöckchen weiter. Bei Interesse gerne via Twitter melden.

 

Bisher erschienen:

Phänomeme

Stuttgarter Zeitung

Süddeutsche Zeitung

Deutschlandfunk

 

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
Startseite

5 Kommentare zu "Sechs Fragen zur #btw13: Was uns im Netz zur Bundestagswahl gefällt"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

  • Wer bitte schön hat so viel Eier in der Hose und klagt mit an?

    Der Bundesstaatsanwalt aus Deutschland scheint es nicht zu sein!

    Wieso komme ich darauf?

    Nun mir wurde heute ein Link über gesammelte Zitate unserer Deutschen Politiker mit Rang und Namen übermittelt. Als ich mit lesen fertig war konnte ich nur noch fassungslos den Kopf schütteln und ich frage mich ehrlich, mit welchem Recht solche Menschen sich an die Spitze eines Landes setzen und dort in das Geschehen eingreifen dürfen.

    Dann stell ich mir die Frage, wie doof muss doch das Deutsche Volk sein, dass es sich das alles gefallen lässt!

    Nehmen wir doch nur ein paar Auszüge:

    http://www.aus-wandern.de/volksverrat-ich-klage-an-wer-noch

  • Irgendwie habe es nur wenige kapiert, dass die Wahlen illegal sind und einem Volksverrat gleichen.. http://lupocattivoblog.com/2013/08/16/anruf-beim-wahlleiter-wie-kann-ohne-gultiges-wahlrecht-gewahlt-werden/

  • Lustige Bearbeitung des SZ-Magazin Steinbrück Stinkefinger Photos von Synapsenkitzler:

    Peer Steinfick - Macht doch euren Scheiß alleine.
    https://www.facebook.com/photo.php?fbid=638714929495191

    Peer Steinfick - Grüße aus der Klapse.
    https://www.facebook.com/photo.php?fbid=638714946161856

    #steinbrück #stinkefinger #synapsenkitzler #peerfinger

    Quelle: https://www.facebook.com/synapsenkitzlerfan

  • Brüderle kann schon mal die Grabrede für die bayerische FDP schreiben.

    In drei Tagen ist der Spuk vorbei. Noch zehn Tage dann hört das Gekreische von Brüderle und Co endlich auch auf Bundesebene der Vergangenheit an.


    Wir WÄHLER haben nichts vergessen! Da hilft auch Guidos Zweitstimmen-Kampagne nicht mehr weiter.

    Das Ende der FDP ist gekommen...


  • Besonders spannend ist, wie sich Brüderle und der Rest der Freien Deppen Partei im Wahlkampf geben.

    Wieder nichts als leere Versprechungen, wenn sie überhaupt einen Vorschlag machen. Ansonsten nichts als Blenderei.

    So etwas reicht nicht um über 5% zu kommen! In Bayern wird die FDP ihre erste Schlappe erhalten und am 22.09.2013 kommt es dann zum Deja-vü!

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%