Sondierungsgespräche Grüne und CDU treffen sich am 10. Oktober

Union und Grüne treffen sich in der kommenden Woche zu Sondierungsgesprächen. Grünen-Ministerpräsident Winfried Kretschmann wird vermutlich dabei sein. Er räumt Schwarz-Grün allerdings keine allzu großen Chancen ein.
1 Kommentar
Sind Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann und Angela Merkel bald in einer Schwarz-Grünen-Koalition vereint? Kretschmann ist zumindest bei den Sondierungsgesprächen dabei. Quelle: dpa

Sind Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann und Angela Merkel bald in einer Schwarz-Grünen-Koalition vereint? Kretschmann ist zumindest bei den Sondierungsgesprächen dabei.

(Foto: dpa)

BerlinUnion und Grüne haben sich auf einen Termin für ihre Sondierung über eine mögliche Koalition geeinigt. CDU, CSU und Grüne treffen sich am Donnerstag der nächsten Woche um 16 Uhr in Berlin, wie ein CDU-Sprecher am Mittwoch mitteilte. Als Ort wird demnach erneut die Parlamentarische Gesellschaft angestrebt, es war aber zunächst nicht klar, ob die Räume zur Verfügung stehen.

Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann wird bei der Sondierung mit der Union aller Voraussicht nach mit am Tisch sitzen. Kretschmann sagte am Dienstag in Stuttgart, er werde dabei sein, wenn auch in der Delegation der Union Ländervertreter seien. Die Union hat aber bereits die Ministerpräsidenten Stanislaw Tillich (Sachsen) und Volker Bouffier (Hessen) für die Gespräche in der nächsten Woche nominiert.

Kretschmann hält zwar eine große Koalition aus Union und SPD für realistischer, bekräftigte aber zu Schwarz-Grün: „Man muss es ernsthaft diskutieren.“ Ziel einer solchen Koalition müsse sein, die Finanzbeziehungen zwischen Bund und Ländern neu zu regeln. „Entscheidend ist, dass wir da ein großes Rad drehen.“ Zuvor war bereits entschieden worden, dass Kretschmann zur Verhandlungsgruppe für mögliche Koalitionsgespräche gehört.

An diesem Freitag findet die erste Sondierungsrunde nach der Bundestagswahl vom 22. September zwischen Union und SPD statt. Insgesamt 21 Vertreter von CDU, CSU und SPD treffen sich in der Parlamentarischen Gesellschaft unmittelbar am Berliner Reichstag.

Die CDU/CSU war bei der Bundestagswahl zwar mit 41,5 Prozent der Stimmen klar stärkste Kraft geworden, benötigt zur Regierungsmehrheit aber einen Koalitionspartner.

  • afp
  • dpa
Startseite

Mehr zu: Sondierungsgespräche - Grüne und CDU treffen sich am 10. Oktober

1 Kommentar zu "Sondierungsgespräche: Grüne und CDU treffen sich am 10. Oktober"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

  • Zitat : Grüne und CDU treffen sich am 10. Oktober

    - im Wahlkampf noch hat Murksel rumgejauchzt, dass Koalitionsgespräche mit den GRÜNEN reine "HIRNGESPINSTE" wären.

    Der Bayerische Löwe hat gebrüllt, dass man wohl nicht erwarten kann, dass er sich mit KINDERSCHÄNDERN an einen Tisch setzten soll.

    Und nun, alles wie gehabt : man kann nicht erwarten, dass das, was man vor der Wahl verkündet, nach der Wahl auch eintritt ! O-Ton Murksel.

    Das Volk hat halt gewählt : ===> die SED, ( CDU/CSU/SPD ) die Sozialistische Einheitspartei Deutschlands unter Staatsratsvorsitzender Merkel !

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%